Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Bis zu 350 Kilometer soll der Urbino 18 hydrogen mit einer Tankfüllung bewältigen.
Solaris

Bis zu 350 Kilometer soll der Urbino 18 hydrogen mit einer Tankfüllung bewältigen.

Seinen Standard-Bus bietet Solaris bereits seit drei Jahren als Brennstoffzellenfahrzeug an. Nun hat der polnische Hersteller auch einen wasserstoffbetriebenen Gelenkbus vorgestellt: Der Urbino 18 hydrogen soll ab dem zweiten Quartal 2023 ausgeliefert werden können.

Der Urbino 18 hydrogen bietet je nach Konfiguration Platz für bis zu 140 Passagiere. Die Tanks auf dem Fahrzeugdach fassen bis zu 51,2 Kilogramm Wasserstoff, womit sich laut Hersteller eine Reichweite von 350 Kilometern erzielen lässt. Das Modell könne auch als Fahrzeug der Klasse II zugelassen, also auch auf Überlandstrecken eingesetzt werden, so Solaris. Der Tankvorgang soll in 20 Minuten abgeschlossen sein.

Die im Fahrzeug verbauten Batterien haben eine Kapazität von rund 60 kWh und übernehmen wie üblich bei Brennstoffzellenfahrzeugen eine unterstützende Funktion: Sie kommen also etwa beim Beschleunigen zum Einsatz oder als Pufferspeicher für die rückgewonnene Energie beim Bremsvorgang. Die Leistungsdaten der Brennstoffzelle hat Solaris noch nicht genannt.

Urbino 12 hydrogen in Frankfurt und Köln unterwegs

Den 12-Meter-Wasserstoffbus Urbino 12 hydrogen hat Solaris im Sommer 2019 vorgestellt und nach eigenen Angaben seitdem knapp 100 Fahrzeuge an Verkehrsbetriebe in Italien, den Niederlanden, Schweden und Polen übergeben. Hierzulande ist der H2-Bus unter anderem in Wuppertal, Frankfurt und Köln im Einsatz. 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter