Bewertung: 0 / 5

 
Das erste Hummer EV Edition 1 SUV erzielte auf der Barrett-Jackson Scottsdale Auktion eine halbe Million US-Dollar für wohltätige Zwecke.
GMC

Das erste Hummer EV Edition 1 SUV erzielte auf der Barrett-Jackson Scottsdale Auktion eine halbe Million US-Dollar für wohltätige Zwecke.

General Motors hat die Produktion des Hummer EV SUV gestartet. Das erste Exemplar wurde zugunsten der gemeinnützigen Organisation „Tread Lightly!“ für 500.000 US-Dollar versteigert und alle weiteren Fahrzeuge der Edition 1 sind laut GM bereits vorbestellt.

Die Hummer EV SUV laufen künftig gemeinsam mit dem Hummer EV Pickup und der Sierra EV Denali Edition 1 in der GM Factory Zero in Detroit-Hamtramck vom Band. Die fast 40 Jahre alte Anlage wurde mit einer Investition von rund 2,2 Milliarden US-Dollar für die Produktion von Elektrofahrzeugen umgerüstet.

90.000 Vorbestellungen für Hummer Pickup und SUV

Nachdem GM 90.000 Vorbestellungen für den Hummer Pickup und SUV erhielt, nimmt der Hersteller vorerst keine weiteren Reservierungen für die zwei Modelle an, berichtete die Detroit News. Die bereits bestellten Hummer SUV sollen in 2023 und 2024 gefertigt werden.

Der GMC Hummer EV Edition 1 SUV basiert auf der Ultium-Plattform von GM. Sein dreimotoriges e4WD-Antriebssystem mit einer von GM geschätzten Leistung von bis zu 830 PS (610 kW) schafft den Sprint von 0 auf 60 mph (96,6 km/h) laut Hersteller in etwa 3,5 Sekunden. Die Launch-Version des Elektro-SUV wird in der Lackierung „Moonshot Green Matte“ angeboten.

Mit dem Hummer EV Pickup, dem SUV und dem kürzlich vorgestellten Sierra EV Denali Edition 1 hat die GM-Truck-Marke GMC drei vollelektrische Trucks im Portfolio.

Relevante Anbieter

Newsletter