Bewertung: 5 / 5

(2)

Beim Schnellladen in der Lounge entspannen, einen Kaffee trinken oder mit dem E-Scooter über das Messegelände düsen? Das kann man ab sofort beim neuen und ersten Audi charging hub am Messegelände in Nürnberg.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Nio hat auf seiner Hausmesse Nio Days den ET5 präsentiert: Die elektrische Mittelklasse-Limousine wird in drei Akkuvarianten auf den Markt kommen. Der größte Akku kommt auf eine Kapazität von 150 kWh und soll gemäß dem chinesischen Prüfzyklus CLTC eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometer bieten. Die Auslieferung in China ist ab September 2022 geplant.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Nach dem Ducato elektrifiziert Fiat Professionals nun sein zweites Nutzfahrzeug: Der E-Scudo soll bis zu 330 Kilometer mit einer Batterieladung fahren und kann ab sofort ab 45.101 Euro bestellt werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

In Kürze werden alle Elektromodelle der ID.-Reihe von VW mit neuem Softwarestand vom Band rollen, der beim Laden Vorteile bringt. Bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen werden die Updates „over the air“ aufgespielt. Im Laufe des kommenden Jahres sollen die ID.-Stromer dann auch via Plug & Charge laden können.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Renault hat die Preise für seinen neuen Vollstromer publik gemacht: Der Mégane E-Tech ist demnach in Deutschland ab 35.200 Euro zu haben. Kunden, die bereits ein Fahrzeug vorbestellt haben, können ihre Reservierung noch 2021 in eine Bestellung umwandeln. Ab dem 1. Februar 2022 nimmt Renault dann Bestellungen von allen Kaufinteressenten entgegen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Der erste Citroën ë-Jumpy Hydrogen ist vom Band gelaufen. Der Wasserstoff-Transporter geht an die französische Suez Group, die den ë-Jumpy Hydrogen am Standort Carcassonne im Praxiseinsatz erproben werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Auf der IAA Mobility feierte sie Premiere und nun den Bestellstart: die AMG-Variante der elektrischen Luxuslimousine EQS. Der Mercedes-AMG EQS 53 4MATIC+ ist ab sofort bestellbar und startet bei 152.546 Euro.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Das katastrophale Crashtest-Ergebnis für den Renault Zoe versetzt den Hersteller in Alarmstimmung. Nun hat auch noch noch der ADAC seine Vertriebskooperation mit dem E-Auto aus. Ein ADAC-Sprecher sagte der „Automobilwoche“, man analysiere nun gemeinsam mit Renault die Gründe für das schlechte Ergebnis und nehme eine „Neubewertung“ des Angebots vor. Auf der Webseite des ADAC heißt es momentan beim Zoe-Angebot: „Bald wieder da“. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Volkswagen hat im Zuge seiner aktuellen Planungsrunde auch ein vollelektrisches Freizeitmobil bestätigt, das künftig von der Nutzfahrzeugsparte in Hannover produziert wird: Technische Basis des ID. California wird der ID. Buzz, der ab 2022 in Serie gehen soll. Die Reisemobil-Variante folgt allerdings erst drei Jahre später also 2025. 

(1 Kommentar)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Opel hat in Rüsselsheim mit der Produktion des Vivaro-e Hydrogen begonnen. Der erste Brennstoffzellentransporter wurde an Miele ausgeliefert. Der Hausgerätehersteller wird das H2-Fahrzeug im täglichen Außendienst im Rhein-Main-Gebiet einsetzen.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter