Bewertung: 5 / 5

(2)

Kia hat in Deutschland die Bestellbücher für das Topmodell seiner EV6-Baureihe geöffnet: Der EV6 GT startet ab 69.990 Euro. Die Produktion des Sport-Stromers soll im September starten. Erste Auslieferungen an europäische Kunden sind für Ende des Jahres geplant.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Polestar will sein Elektro-Roadster-Konzeptfahrzeug O2 in Serie produzieren: Voraussichtlich 2026 soll der E-Roadster als Polestar 6 Electric Performance Roadster auf den Markt kommen. Seit dem 16. August 2022 können Interessenten weltweit das E-Cabrio vorab online reservieren.

(1 Kommentar)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Der Mercedes EQS zählt mit einem cW-Wert von 0,20 weltweit zu den aeordynamischsten E-Modellen auf dem Globus. Der Bottroper Veredler Brabus hat nun ein Tuning-Paket präsentiert, um Aerodynamik und Reichweite des Luxusstromers weiter zu verbessern.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

WeShare ist als Partner bei der Hamburger Mobilitäts-App HVV Switch eingestiegen. Die Buchung und Bezahlung der 800 vollelektrischen Fahrzeuge der VW-Tochter ist damit ab sofort über HVV Switch möglich - eine Premiere in Deutschland, wie die Hochbahn betont.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Electric Brands, Elektroauto-Bauer mit Sitz in Itzehoe, hat eine Cabrio-Version ihres vollelektrischen Leichtfahrzeugs Evetta präsentiert. Das vorgestellte Modell „Evetta Openair First Edition“ ist auf 999 Stück limitiert und kann bereits bestellt werden. Die Auslieferung des kleinen E-Cabrios soll Mitte des kommenden Jahres starten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Im April hat Mercedes den SUV-Ableger seines Elektroflaggschiffs EQS vorgestellt. Nun haben die Stuttgarter die Bestellbücher für den Mercedes EQS SUV geöffnet. Zu Beginn kommt der Luxusstromer in drei Varianten mit bis zu 664 Kilometern Reichweite. Die Preise starten ab 110.658 Euro. Die ersten Fahrzeuge sollen im Dezember bei Kunden in Europa einrollen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(2)

Was lange währt, läuft endlich rund: 2016 hatte Micro Mobility Systems (Micro) den Microlino erstmals vorgestellt. Zwischenzeitlich wurde die Poduktion des elektrischen Isetta-Erbens durch einen Rechtsstreit mit dem ursprünglichen Auftragsfertiger Artega ausgebremst. Nun hat Micro in der Schweiz den ersten Microlino ausgeliefert. Als Nächstes soll die elektrische Knutschkugel auch an Kunden in Deutschland und Italien ausgehändigt werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(6)

Seit Ende 2020 ist Hyundais Brennstoffzellen-Schwerlaster in der Schweiz unterwegs. Nun haben die Koreaner den Einsatz des Xcient Fuel Cell in Deutschland angekündigt. Sieben hiesige Unternehmen werden 27 Exemplare des H2-Fahrzeugs einflotten.

(0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

(3)

Infineon Technologies, Anbieter von Halbleiterlösungen aus Deutschland, und Delta Electronics, Anbieter von Stromversorgungs- und Energiemanagementlösungen aus Taiwan, haben ein 3-in-1-System entwickelt, das Solaranlage, Heimspeicher und Ladestation integriert. Damit kann das Elektroauto als Pufferspeicher für den Solarstrom aus der Photovoltaikanlage des Eigenheims dienen.

(1 Kommentar)

Bewertung: 5 / 5

(1)

Daimler Truck hat einen Ladepark eröffnet, an dem E-Lkw-Kunden Ladesäulen und Ladekonzepte verschiedener Hersteller testen können. Der eTruck Charging Park verfügt zunächst über sechs Ladesäulen verschiedener Hersteller mit Leistungen zwischen 40 kW und 300 kW.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter