Bewertung: 0 / 5

Die neuen Plug-in-Hybride von Peugeot sind auf dem deutschen Markt. Den 508 gibt es als Limousine und Kombi. Den 3008 - einen SUV mit Allradantrieb - bietet der französische Autohersteller ab 49.450 Euro an.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Bereits Anfang November wurde die Aufstockung der Kaufprämie für Elektroautos beschlossen – die Umsetzung lässt jedoch auf sich warten. Renault bietet seinen Kunden nun den erhöhten Umweltbonus ab sofort an: 6.000 Euro beträgt der Elektrobonus, den Renault zusichert.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Der Elektro-Carsharingservice WeShare von Volkswagen und Škoda will in diesem Jahr in sieben weitere Städte in Europa expandieren: München, Hamburg, Paris, Prag, Madrid, Budapest und Mailand. In diesen Städten will WeShare eine vollelektrische Flotte aus rund 8.400 E-Fahrzeugen anbieten. In Prag und Budapest kooperiert WeShare mit Škoda; in den anderen genannten Städten kommen neben dem VW e-Golf auch der VW e-up! und ab Ende 2020 der VW ID.3 zum Einsatz.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Ende 2016 hat das US-Startup Lucid Motors seinen Luxus-Stromer Air erstmals vorgestellt. Die elektrische Sportlimousine kann ab sofort auch in Europa reserviert werden. Erste Fahrzeuge sollen Ende 2021 an europäische Kunden ausgeliefert werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

CleverShuttle wird seine umweltfreundliche Ridesharing-Flotte in Berlin weiter vergrößern. 25 wasserstoffbetriebene Hyundai Nexo werden ab dem 1. Februar in der Hauptstadt Fahrgäste einsammeln. Bislang ist die Bahn-Tochter hier mit 150 Batterie-Stromern unterwegs. 

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das Unternehmen Cruise – eine Tochterfirma von General Motors – hat ein autonomes Elektroauto namens Origin vorgestellt. Der autonome Stromer ist als Ride-Sharing-Service für maximal sechs Personen geplant. General Motors, Cruise und Honda haben das Fahrzeug gemeinsam entwickelt. Der CEO von Cruise betont, dass das Auto sehr viel günstiger sein wird, als Elektroautos derzeit sind.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Im US-Bundesstaat Virginia werden Schüler zukünftig mit vollelektrischen Schulbussen zur Schule gebracht. Die ersten 50 Elektro-Busse werden von der Daimler Trucks Tochterfirma Thomas Built Buses geliefert. Die Saf-T Liner „Jouley“ haben laut Hersteller eine Batteriekapazität von 220 kWh und eine Reichweite von etwa 134 Meilen (rund 215 Kilometer).

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben 53 Elektro-Busse bei VDL bestellt. Der niederländische Hersteller hat das Vergabeverfahren mittels europäischer Ausschreibung für sich entschieden. Die E-Busse sollen ab November 2020 ausgeliefert werden.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Das belgische Micro-Mobility-Start-up Cowboy, Hersteller des gleichnamigen elektrischen Design-Bikes, hat im Rahmen seiner ersten Crowdfunding-Kampagne über 4,7 Millionen Euro eingesammelt. Sein Finanzierungsziel von 1,4 Millionen Euro wurde in zwölf Minuten erreicht und anschließend um 340 Prozent übertroffen.

(0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Nach dem vollelektrischen eActros plant Daimler nun einen weiteren vollelektrischen LKW. Der eEconic ist ein Niederflur-LKW und soll vor allem in der Abfallwirtschaft eingesetzt werden. Ab kommenden Jahr soll er im Kommunaleinsatz auf seine Alltagstauglichkeit getestet werden. Die Erfahrungen aus dem Praxistest fließen dann in die Entwicklung des Serienfahrzeugs ein, das ab 2022 vom Band laufen soll.

(0 Kommentare)

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz