Bewertung: 0 / 5

enercity

Elektromobilität ist das Zukunftsthema, dabei hat die elektromobile Geschichte schon viel, viel früher begonnen – in Hannover bspw. schon vor über 120 Jahren: Zuerst auf der Schiene, kurze Zeit später auf der Straße. Darüber informiert eine laufende Ausstellung im Historischen Museum der Landeshauptstadt, die noch bis zum 14. Juni 2015 zu sehen ist.

Die Ausstellung begnügt sich nicht mit einer historischen Betrachtung, sondern spannt den Bogen bis zur aktuellen Situation in Deutschland und verknüpft die Bereiche Mobilität, Energiewirtschaft und Kommunikation.

Die elektromobile Sonderausstellung wird von dem Energieversorger enercity unterstützt, dessen erste, im November 2010 errichtete Ladestation nun im Foyer des Museums zu sehen ist – und zwar voll betriebsbereit. "Mit einer hier angehängten Ladekarte können wir interessiertem Publikum einen Eindruck der Handhabbarkeit von Ladestationen vermitteln", so Frerich Brandes von der enercity Contracting GmbH, der am gestrigen Montag mit seinen Dienst-E-Roller die Funktionalität der Ladestation demonstrierte.

Museumsleiter Thomas Schwank freut sich, dass Besucher nun während ihres Rundgangs ihren E-Roller oder ihr E-Bike laden können: "Mir hat die Idee gefallen, dieses Exponat Ladesäule voll funktionsfähig aufzustellen. Die Ladestation vorn im Foyer ist gut erreichbar und wir wollen diesen kostenfreien Service einschließlich freiem Eintritt für die Fahrer bis zum Ende der Ausstellung am 14. Juni während der Öffnungszeiten anbieten".

Ersetzt wurde die alte Zweirad-Ladesäule übrigens durch einen modernen E-Bike-"Ladeschrank" vor dem enercity-KundenCenter.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter