0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
bloomsburys | [CC BY 2.0] |  via Flickr

Auf der Düsseldorfer Messe „Flotte! Der Branchentreff“ treffen am Mittwoch und Donnerstag Macher und Experten der Fuhrparkbranche zusammen – in der prominent besetzten Diskussionsrunde geht es diesmal zentral auch um Elektromobilität.

Unter dem Titel „Trendmonitor 2018“ diskutieren dann unter anderem der Zukunftsforscher Peter Wippermann und Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Stauforscher und Dekan der Fakultät für Physik an der Universität Duisburg-Essen, über diese Fragen: Welche Antriebsarten lohnen sich auch in der Zukunft? Was gibt im Fuhrpark Investitionssicherheit? Wie sieht die Flotte von morgen aus? In diesem Sinne geht es um eine Auslotung der Zukunft des Fuhrparks und um die Eröffnung neuer Möglichkeiten für die Fuhrparkbranche.

Vorträge, Workshops, Roundtable-Gespräche

Der Düsseldorfer Branchentreff auf rund 10.000 Quadratmetern findet dieses Jahr zum dritten Mal in Folge statt. Die 1.500 Fachbesucher und 200 Aussteller erwarten unter anderem zahlreiche Vorträge über Themen wie Fuhrparkfinanzierung 4.0, Schadenmanagement, Digitale Flottenvermarktung sowie E-Flotten und Fahrerassistenzsysteme. Workshops gibt es zu den Themen Kosteneinsparung durch Stressabbau und Fahrsicherheit sowie Digitale Kontrollgeräte im Fuhrpark. Zudem werden Roundtable-Gespräche angeboten, um weitere Themen detailliert zu besprechen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

28.07.2017 - 13:14

- ein Gastbeitrag von Dirk Braun, Bridging IT -

Unsere Firmenflotte wird elektrifiziert und darauf sind wir sehr stolz! Sie umfasst verschiedene Fahrzeuge: Die Mehrzahl davon sind natürlich Tesla Model S, mit denen wir problemlos die bisherigen typischen Verbrenner-Dienstwagen ablösen konnten, aber auch kleinere Fahrzeuge haben wir mittlerweile in der Flotte.

31.07.2017 - 00:00

Royal Mail wird für seine Flotte insgesamt 100 elektrische Vans der Marke Peugeot anschaffen. Zusätzlich erfolgt der Aufbau von passender Ladeinfrastruktur. Dies gab das britische Postzustellunternehmen kürzlich bekannt.

20.01.2016 - 11:24

Das geplante Arbeitstreffen der Staatssekretäre ist zwar geplatzt, aber dennoch ist weiterhin Bewegung im Spiel. Nach Medienberichten will sich Bundeskanzlerin Angela Merkel am 2. Februar mit den Spitzen der deutschen Automobilhersteller treffen, um über Strategien gegen die anhaltend schwache Nachfrage nach Elektroautos zu beraten.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

DEHN Logo

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz