Bewertung: 0 / 5

Seit dem 1. März vergibt der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) einheitliche Identifikationsnummern für die Elektromobilität. Das Codesystem wurde im Rahmen des Technologieprogramms "IKT für Elektromobilität" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) entwickelt und soll den Aufbau eines funktionierenden Roaming-Systems im Bereich Ladeinfrastruktur ermöglichen. Sinn dieser einheitlichen IDs ist es, dass Elektroauto-Nutzer einen einfachen Zugang zu jeder öffentlichen Ladestation erhalten. Zudem stellen sie für die Energiewirtschaft, die Automobilindustrie sowie IT-Dienstleister einen wichtigen Bestandteil für anbieterübergreifende und verbraucherfreundliche Geschäftsmodelle dar.

Die ID-Codes sind dabei für die IT-Prozesse wie Freischaltung der Ladesäule, Messung und Abrechnung notwendig. Damit das System funktioniert, müssen diese Codes standardisiert sein und zentral vergeben werden - laut der Vereinbarung, die im Juni letzten Jahres getroffen wurde, wird die BDEW die Code-Vergabe zunächst in den ersten drei Jahren übernehmen.

"Die Energiewirtschaft engagiert sich von Anfang an für den Aufbau der Elektromobilität in Deutschland und unterstützt die ehrgeizigen Ziele der Bundesregierung unter anderem durch den bedarfsgerechten Aufbau der Ladeinfrastruktur. Der BDEW übernimmt deshalb gerne die Verantwortung, die einheitlichen Identifikationsnummern für E-Mobility zu vergeben und damit das Fahren von Elektroautos noch verbraucherfreundlicher zu machen", so die Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung Hildegard Müller. Unternehmen, die Interesse an diesem System haben, können über den BDEW eine Identifikationsnummer für die Teilnahme als Provider von Elektromobilität sowie eine Identifikationsnummer für die Teilnahme als Betreiber von Ladesäulen erhalten. Auch wenn es sich ausdrücklich nicht um ein gewinnorientiertes Vorhaben handelt, wird dabei ein Entgelt fällig, um die entstehenden Kosten zu decken. Die ID-Registrierungspauschale je Vergabevorgang für das erste Jahr beträgt 90 Euro, die ID-Verwaltungspauschale je Codeinhaber beläuft sich auf 40 Euro pro Jahr (beides zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer). Zu weiteren Infos und zur Anmeldung kommen Sie hier.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter