191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 0 / 5

Mattbuck | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Im ersten Quartal 2015 haben sich die Zulassungszahlen von Elektroautos in der EU im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt, wie der europäische Herstellerverband ACEA mitteilt. Demnach kamen in den ersten drei Monaten dieses Jahres in der EU 24.630 Plug-in-Hybride und Elektroautos neu auf die Straße – im ersten Quartal 2014 waren es noch 11.304 Fahrzeuge.

Auch Hybridfahrzeuge ohne Stecker verzeichnen Zuwächse, allerdings fällt hier das prozentuale Wachstum etwas geringer aus: mit 56.704 Fahrzeugen im genannten Zeitraum stiegen die Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahr um etwas über 20 Prozent.

Allerdings: Diese Zahlen beinhalten nur die Daten der EU-Mitgliedsstaaten. Werden noch Norwegen und die Schweiz dazugerechnet, erhöhen sich die Elektroauto-Zulassungszahlen für das erste Quartal 2015 auf insgesamt 33.835.

In absoluten Zahlen hat Norwegen mit 8.099 Elektroauto-Neuzulassungen die Nase vorn, dicht gefolgt von Groß-Britannien 8.026 E-Autos – somit wurden rund die Hälfte der europäischen Zulassungen in diesen beiden Ländern getätigt. Mit einigem Abstand folgen Deutschland (4.542), Frankreich (3.737), die Niederlande (3.251), Schweden (1.208) und die Schweiz (1.106). Kaum Elektroautos kamen in Rumänien (1), Lettland (3) und Griechenland (6) auf die Straße.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 2015 knapp 145.000 Fahrzeuge mit alternativen Antrieben in Europa neu zugelassen, so ACEA.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz