Bewertung: 0 / 5

Julian Herzog | [CC BY 3.0] |  via Wikimedia Commons

Während in anderen Märkten, wie den USA, die Elektroauto-Verkäufe traditionell im Mai steigen, verzeichnet Deutschland wieder rückläufige Absatzzahlen: Im Mai 2015 wurden nach Zahlen des Kraftfahrt Bundesamtes (KBA) nur 574 Elektroautos neu zugelassen, 38 Prozent weniger als als im Mai 2014.

In den vorangegangenen Monaten lagen die Elektroauto-Zulassungen teils deutlich über diesem Wert (eMobilitätOnline berichtete).

Leicht zugelegt hat dagegen der Hybridanteil: Insgesamt wurden im Mai 2015 3.073 Hybridfahrzeuge neu zugelassen, wodurch diese Antriebstechnologie auf einen Anteil von 1,2 Prozent kommt (Elektroautos: 0,2 Prozent). Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet dies einen Zuwachs von 14,4 Prozent.

Deutlich zugelegt haben die darunter gefassten Plug-in-Hybride, die mit 1.054 Fahrzeugen rund ein Drittel der Hybrid-Zulassungen ausmachen. Ihr Anteil hat sich im Vergleich zum Mai 2014 um 97 Prozent erhöht.

Aber auch im Gesamten waren die PKW-Zulassungszahlen im Mai geringer: Mit 256.385 Autos kamen 6,7 Prozent weniger Fahrzeuge neu auf die Straße als im Vorjahresmonat – und bedeutend weniger als im April (291.395) und März (323.039). Die durchschnittlichen CO2-Emission der im abgelaufenen Monat zugelassen Fahrzeuge beläuft sich auf 131,1 g/km.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz