0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Clemenzfranz | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Elektroautos werden vornehmlich als Alternative für die urbane Mobilität beworben, doch zahlreiche Studien und Projekte zeigten auf, dass sich die Stromer meist auch hervorragend für den Alltagseinsatz in ländlichen Regionen eignen. Im ländlich geprägten Mecklenburg-Vorpommern sieht man das überwiegend anders.

Wie die SVZ unter Berufung auf das Kraftfahrt-Bundesamt berichtet, kamen von Januar bis Ende November 2015 gerade einmal 45 Elektroautos auf die Straßen Mecklenburg-Vorpommerns. Bei insgesamt rund 34.000 PKW in diesem Zeitraum entspricht das einem Anteil von mageren 0,13 Prozent – der Bundesdurchschnitt liegt bei 0,4 Prozent. Hybride waren dagegen etwas beliebter: 273 wurden in den 11 Monaten in MV neu zugelassen.

Ursachen werden in den hohen Preisen und der Infrastruktur gesehen

 

Nach Ansicht des Landesverkehrsminister Christian Pegel (SPD) sind die Gründe für die geringen Elektroauto-Zulassungszahlen in den hohen Kaufpreisen sowie der mangelhaft ausgebauten Infrastruktur zu suchen – aktuell soll es in Mecklenburg-Vorpommern 103 öffentliche Ladestationen mit 239 Ladepunkten geben. Und: Mecklenburg-Vorpommern ist im Bundesvergleich eine arme Region, die Armutsquote ist hoch und im Nordosten werden bundesweit die niedrigsten Löhne gezahlt.

Die Opposition sieht dagegen v.a. die Landesregierung in der Pflicht: Die Verkehrsexpertin der Linksfraktion, Mignon Schwenke, forderte, dass das Bundesland mehr Verantwortung für den Ausbau der Elektromobilität übernehmen solle, so die SVZ.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

16.05.2014 - 08:52

Der i8-Marktstart steht vor der Tür, der US-Start des i3 auch: BMW hat große Pläne mit der Elektromobilität, die sich v.a. bei dem i3 zu erfüllen scheinen. Grund genug, das SGL-Werk zu vergrößern und die Karbon-Produktion hochzufahren: Aktuell werden in Moses Lake/USA noch 3.000 Tonnen Karbonfasern nur für den BMW i3 produziert, ab 2015 soll die Produktion auf 9.000 Tonnen gesteigert werden. Dafür wird die Belegschaft mehr als verdoppelt.

05.12.2014 - 11:22

Geldspritze für ACCUmotive: Daimler investiert kräftig in die Batterieproduktion seines Tochterunternehmens ACCUmotive, das bspw. die Akkus für den E-Smart produziert. (eMobilitätOnline berichtete)

04.07.2014 - 09:22

"electrified!" deutschlandweit: Die Elektromobilitätsschau von VW geht auf Tour. Neben Informationen werden auch Probefahrten mit dem e-up! und e-Golf angeboten. Los gehts am 5. Juli in Bremen auf der Bürgerweide. Die nächsten Termine sind 12.07.2014 Berlin, Vorplatz bcc (Berlin Congress Center), 19.07.2014 München, Pasing Arcaden (Paseo Outdoor), 26.07.2014 Stuttgart, Kronprinzplatz, 02.08.2014 Mannheim Kapuzinerplanken (O6), 08.-10.08.2014 St. Peter-Ording (Erlebnispromenade), 16.08.2014 Hannover, Hauptbahnhof Vorplatz West und 23.08.2014 Düsseldorf, Schadowplatz.

0
0
0
s2sdefault

Premiumanbieter der Woche

DEHN Logo

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz