Bewertung: 0 / 5

RudolfSimon | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons

Seit 2013 hat die Deutsche Post DHL Elektroautos vom Typ StreetScooter im Testeinsatz, Ende 2014 hat der Logistikkonzern das Aachener Startup komplett übernommen. Die eigens für den Zustelldienst optimierten Elektroautos haben sich in der Praxis bewährt, nun startet die Serienproduktion.

Nach Informationen des Focus sollen noch in diesem Jahr rund 2.000 StreetScooter vom Band rollen. Die Post plane, in den kommenden Jahren bis zu 30.000 der elektrischen Zustellfahrzeuge in die Flotte aufzunehmen. Das Bundesumweltministerium bezuschusst aus "Erneuerbar mobil"-Projektgeldern die Integration der E-Autos in den Postfuhrpark mit rund 9 Millionen Euro.

StreetScooter zunächst ausschließlich für die Post im Einsatz

 

Auch andere Unternehmen sollen bereits Interesse an den StreetScootern angemeldet haben, eine weitere Vermarktung der Elektroautos sei nicht ausgeschlossen. Allerdings nicht in nächster Zeit, da die Post die Produktionskapazitäten zunächst für sich selbst benötige, so Post-Paketvorstand Jürgen Gerdes laut Focus.

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz