Bewertung: 0 / 5

 
Bloomsburys | [CC BY 2.0] |  via Flickr

Der überwiegende Teil der in Deutschland zugelassenen Elektroautos ist in den Händen gewerblicher Halter – und hier liegt auch das größte elektromobile Potenzial in den kommenden Jahren. Insgesamt soll es in Deutschland rund 1,3 Millionen Firmen-Flotten (ohne Autovermieter und Fahrzeughandel) geben. Das Unternehmen Dataforce hat nun die Kaufprämie zum Anlass genommen, Fuhrparkverantwortliche zu befragen.

An der Dataforce-Telefonumfrage haben insgesamt 323 Fuhrparkleiter teilgenommen. Nur 5 Prozent erklärten, dass die beschlossene Kaufprämie ein Anlass sei, Elektroautos anzuschaffen. Weitere 2 Prozent haben bereits vom Umweltbonus unabhängig Anschaffungen geplant. 11 Prozent sind noch unentschlossen oder äußerten sich nicht zu der Frage.

Ab 50 Flotten-Fahrzeugen wird Elektromobilität relevant

 

Ganze 81 Prozent erklärten, dass Elektroautos als Firmenfahrzeuge auch unter Berücksichtigung der staatlichen Förderung weiterhin nicht in Frage kommen. Zwar handelt es sich bei dieser Befragung nicht um eine repräsentative Umfrage, das Ergebnis dürfte dennoch viele ernüchtern. 

Die im vergangenen Jahr durchgeführte Studie "Fuhrparkmanagement in deutschen Unternehmen 2015" zeigte, dass es in knapp 15 Prozent der Unternehmensflotten Elektro- und Hybridfahrzeuge gibt. V.a. zeigte sich, dass ab einer Fuhrparkgröße von 50 Pkw das Thema Elektroautos für die Fuhrparkleiter an Relevanz gewinnt: In der Größenklasse von 50 bis 99 hatten immerhin schon mehr als 20 Prozent der Firmen ein Elektroauto, bei Flotten ab 100 Pkw steigt der Anteil sogar auf ein Viertel.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Elektroautos als Dienstwagen wenig verbreitet
18.01.2018 - 08:59

Elektroautos können insbesondere in Fuhrparks ihre Vorteile entfalten. Ein Blick in die Zwischenbilanz des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle zum Antragsstand der Elektroauto-Kaufprämie zeigt, dass etwas mehr als die Hälfte der bisher gestellten Anträge auf Unternehmen entfallen – allerdings auf niedrigem Niveau. In den Flotten der großen Konzerne in Deutschland spielen E-Autos kaum eine Rolle, wie eine aktuelle Umfrage belegt.

dena-Umfrage: Kaum Elektroautos in Fuhrparks
23.12.2016 - 11:30

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat sich unter Flottenbetreibern mit einem vor allem aus Pkws bestehenden Fuhrpark ab 50 Fahrzeugen umgehört, wie es um die Integration alternativer Antriebe bestellt ist. Ergebnis: alternative Antriebe spielen nach wie vor kaum eine Rolle.

Elektroautos integrieren? Mit diesem Tool können Sie Ihren Fuhrpark online analysieren
23.06.2017 - 10:10

Unternehmen können ab sofort selbst mit dem Flotten-Tool des Öko-Instituts prüfen, in welchem Umfang ihr Fuhrpark von elektromobilen Lösungen profitieren kann. Das Online-Tool ermöglicht den Vergleich der bestehenden Fahrzeugflotte mit einem optimierten Fuhrpark, in dem Elektrofahrzeuge einzelne oder mehrere konventionell angetriebene Fahrzeuge ersetzen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz