Bewertung: 0 / 5

Renault

Wie zu erwarten haben sich die Gerüchte um ein Reichweitenplus bewahrheitet: Aktuellen Medienberichten zufolge hat Renault nun den größeren Akku für sein Elektroauto ZOE bestätigt. Das überarbeitete Modell wird ab Ende dieser Woche auf dem Pariser Autosalon zu sehen sein.

Die Akkukapazität des Renault ZOE wird demzufolge von 22 kWh auf 41 kWh ansteigen, was einer Verdoppelung der Reichweite gleichkommt: Nach NEFZ sollen künftig bis zu 400 km möglich sein, im Alltagsbetrieb sollen es 250 bis 300 km sein – aktuell sind es 240 km (NEFZ) bzw. rund 150 km. Somit ist der Renault ZOE in puncto Reichweite künftig auf Augenhöhe mit dem neuen Opel Ampera-e

Akku kaufen oder mieten

 

Bisher konnte man den Akku des kompakten Elektroautos nur mieten. Das ist auch weiterhin möglich, wer einen kompletten Kauf des Renault ZOE bevorzugt kann dies künftig aber auch tun. Preise für den deutschen Markt wurden noch nicht bekannt gegeben, in den Niederlanden soll das E-Auto mit 41 kWh-Akku ab etwa 32.000 Euro starten. Die 22 kWh-Variante soll weiterhin im Programm bleiben.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz