Bewertung: 0 / 5

Provinz Utrecht

Die niederländische Universitätsstadt Utrecht hat den ersten von 10 bestellten Elektrobussen in Empfang genommen. Der 12-Meter-E-Bus soll Teil einer reinen Elektrolinie werden, die im kommenden Frühjahr ihren Betrieb aufnehmen und die bisher dort verkehrenden 10 Diesel-Busse ersetzen soll.

Der Ladevorgang soll mittels Pantograf an den Endhaltestellen erfolgen. Die Anschaffung der Elektrobus-Flotte ist eine gemeinsame Initiative des städtischen Transportunternehmens Qbuzz sowie der Stadt und der Provinz Utrecht. 900 Tonnen CO2 soll die lokal emissionsfreie und mit regenerativem Strom aus Windkraftanlagen gespeiste Flotte pro Jahr einsparen. Nach dem Willen der niederländischen Regierung sollen bis 2025 alle neuen Busse emissionsfrei fahren.

Elektrobusse sind Bestandteil des intelligenten Stromnetzes

 

Landesweit einmalig ist die bidirektionale Auslegung der Fahrzeugbatterien: Die E-Busse können bspw. nach Feierabend nicht mehr benötigte Energie ins Stromnetz einspeisen, wenn es dort zu Engpässen kommt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter