Bewertung: 5 / 5

(2)
Spielvogel/Public Domain

Wenn es in diesem Tempo weitergeht, dürfte es schwierig werden, den Titel Hauptstadt der Elektromobilität zu beanspruchen. Laut dem für die Abwicklung des sogenannten Umweltbonus zuständigen Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kamen seit Einführung bis Ende Oktober nur 51 Anträge für reine Elektroautos aus Berlin.

Insgesamt gab es bis zum Stichtag 31.10.2016 genau 5.782 Anträge auf Förderung: 3.343 für Elektroautos, 2.438 für Plug-in-Hybride und 1 für Brennstoffzellenfahrzeuge. Mit knapp 25 Prozent stammt ein Viertel aller eingereichten Anträge aus Bayern (1.430). Zusammen mit Baden-Württemberg (1.156) stammen rund 45 Prozent der Anträge auf Umweltbonus aus den beiden südlichen Bundesländern. Die wenigsten Anträge wurden aus Mecklenburg-Vorpommern (45) und Bremen (42) eingereicht.

Mehr Anträge von Privatpersonen als von Unternehmen

 

Laut BAFA gab es 3.078 Einreichungen für die Elektroauto-Kaufprämie von Privatpersonen und 2.621 von Unternehmen. Auf Stiftungen, Körperschaften, Vereine und Kommunen entfielen insgesamt nur 83 Einreichungen.

Diese und einige weitere Auflistungen finden Sie in detaillierter Form in diesem downloadfähigen BAFA-Dokument

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter