Bewertung: 0 / 5

Sono Motors

Vor wenigen Monaten konnte das Münchner Startup Sono Motors via Crowdfunding rund 300.000 Euro einsammeln, um sein Solar-Elektroauto Sion weiterzuentwickeln. Für den Aufbau der Prototypen hat Sono Motors die Roding Automobile GmbH als Partner ausgewählt. Das innovative E-Auto soll Mitte 2017 in München vorgestellt werden.

Von der darauf folgenden Probefahrten-Tour durch Europa und Nordamerika erhofft sich das junge Unternehmen eine hohe Zahl an Vorbestellungen, um rasch die Serienfertigung starten zu können. Gemeinsam mit dem neuen Partner Roding sollen nun in kurzer Zeit zwei Prototypen entwickelt und aufgebaut werden, die über ein eigens entwickeltes Chassis verfügen sollen. 

Elektroauto-Produktion soll 2019 starten

 

In den Kundenbeziehungen will Sono Motors nach eigenen Aussagen völlig neue Wege gehen und die Kunden in die Serienentwicklung des Sions mit einbinden. Über Umfragen und Abstimmungen kann teilweise über die Fahrzeugausstattung entschieden werden. Auf diesem Wege wurde bspw. neben der feststehenden CCS-Kompatibilität (50 kW) eine dreiphasige 22 KW-Ladeleistung des Sion beschlossen.

Wenn alles nach Plan läuft, könnte 2019 gemeinsam mit bestehenden Automobilherstellern und Zulieferern die Produktion des Sion gestartet werden. Dann soll das Elektroauto mit einer Reichweite von 250 km zum Kampfpreis von 16.000 Euro erhältlich sein.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz