NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
NCDOTcommunications | [CC BY 2.0] |  via Flickr

Die Unternehmensberatung Roland Berger und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka) haben den  "Index Elektromobilität" für das erste Quartal 2017 veröffentlicht. In dem regelmäßig erscheinenden Index werden die relative Wettbewerbspositionen der 7 Autonationen Deutschland, Frankreich, Italien, USA, Japan, China und Südkorea im Bereich der Elektromobilität nach den Indikatoren Technologie, Industrie und Markt verglichen. Und es hat sich wieder etwas getan.

So hat Deutschland bei der Technologie für Elektroautos einen großen Schritt nach vorne gemacht und liegt gemeinsam mit Frankreich beim Indikator Technologie auf dem ersten Platz – vor Japan und Korea. "Für den Sprung Deutschlands auf Platz eins bei der Technologie sind vor allem das gestiegene Angebot sowie die erhöhte Reichweite von E-Autos aus deutscher Produktion verantwortlich. Die Hersteller haben ihr Angebot an teil- und vollelektrifizierten Antrieben deutlich erweitert und dabei die Preise stabil gehalten", so Wolfgang Bernhart, Partner von Roland Berger. 

Verbote geben Impulse

 

Französische Hersteller, die eine kleinere Produktpalette aufweisen und sich auf kleine, kostengünstige Elektroautos fokussieren, sind der Studie zufolge beim Preis-Leistungsverhältnis weiterhin Spitzenreiter. Spitzenreiter beim Industrie-Ranking ist China. Alexander Busse, Consultant bei der fka, erklärt: "Insgesamt zeigt unsere Marktanalyse, dass alle Länder intensiv an der Elektrifizierung des Automobils arbeiten, wenn auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der Preisverfall bei Lithium-Ionen-Batterien und die Einführung neuer Zellgenerationen bewirken, dass die Autohersteller ihr Angebot um E-Autos mit höherer Reichweite ergänzen und so mittelfristig ihren Modellmix in diese Richtung verschieben." 

Großstädte und Ballungszentren würden durch strenge Vorgaben für die Emissionsbegrenzung weitere wichtige Impuls für die Etablierung der Elektromobilität geben. So haben bspw. London, Paris oder Mexiko City Verbote für Fahrzeuge mit Diesel- und Benzinmotoren geplant, China eine Quote für Elektroautos angekündigt und in Norwegen wird derzeit über ein generelles Verbot von Verbrennungsmotoren bei Neuwagen ab 2025 diskutiert. 

Die gesamte Studie "Index Elektromobilität Q1/2017" kann hier eingesehen und heruntergeladen werden.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz