Bewertung: 0 / 5

 
Ein E-Taxi in China.
Brücke-Osteuropa/Public Domain

Ein E-Taxi in China.

Der weltweite Elektroauto-Bestand beträgt mittlerweile über 2 Millionen Fahrzeuge, rund 600.000 davon sind in Europa unterwegs. Wer der Wachstumstreiber der Elektrifizierung ist, zeigt diese Zahl eindrücklich: allein 507.000 Elektroautos und andere E-Fahrzeuge sind im vergangenen Jahr in China neu zugelassen worden, wie aus einer aktuellen Studie des Center of Automotive Management (CAM) hervorgeht.

Somit ist China mit Abstand der größte und sich am schnellsten entwickelnde Markt für E-Autos – und E-Busse: rund ein Fünftel der Neuzulassungen 2016 sollen auf Elektrobusse (115.000) entfallen sein. Im direkten Vergleich hinkt Deutschland weit hinterher: 2016 wurden hierzulande trotz Kaufprämie weniger Elektroautos verkauft als 2015

China produziert "schmutzigen Strom"

 

Die Studie geht davon aus, dass China auch in absehbarer Zeit der Wachstumsmotor der Branche ist. Was vor allem die chinesische Wirtschaft freut: Unter den 20 meistverkauften Elektroautos in China ist nur ein ausländischer Hersteller vertreten: Tesla. 

Allerdings verweist der starke E-Auto-Absatz in China auf ein noch nicht gelöstes Problem der Elektromobilität: zwei Drittel des dort produzierten Stroms stammt aus Kohlekraftwerken. Diese Bilanz soll jedoch verbessert werden, bis 2020 will die Regierung die erneuerbaren Energien mit rund 340 Milliarden Euro ausbauen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz