Bewertung: 0 / 5

 
e.GO Mobile AG

Im Rahmen der Sondershow „Digitalisierung live“ stellt das Aachener Elektroauto-Startup e.GO Mobile AG zum ersten Mal sein Stadtauto e.GO Life im finalen Design auf der CeBIT 2017 in Hannover (20.-24. März 2017, Halle 5, Stand C38) vor. Das Besondere an dem urbanen Emobil soll die erstmalige Umsetzung einer „Industrie 4.0“-Serienfertigung für Autos sein, was u.a. in einem günstigen Preis münde – ähnliches hatte kürzlich auch Uniti verkündet.

Gemeinsam mit seinen Entwicklungspartnern European 4.0 Transformation Center des RWTH Aachen Campus, PTC, PSI, Exceet und justSelling will e.GO auf der CeBIT vorführen, wie „ein völlig neues Fahrzeugkonzept in einem hoch iterativen Entwicklungsprozess in Anlehnung an die Scrum-Methodik der Softwareindustrie schnell und effektiv gelingen kann. Die weitere digitale Kette wird am Beispiel eines e.GO Life Rolling Chassis demonstriert, indem Augmented-Reality-Robotereinsatz in der Serienproduktion, virtuelle Fabrikplanung und Fahrzeugdatenübertragung in einem digitalen Schatten realisiert werden. Die weitgehend geschlossene informationslogistische Kette verdeutlicht, wie Entwicklungs-, Produktions- und Logistikkosten signifikant gesenkt werden können“, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

                                                                                                                                                                                                  e.GO Mobile AG

 

Elektroauto für knapp 12.000 Euro

Ursprünglich war der e.Go als Elektroleichtfahrzeug konzipiert, jetzt handelt es sich bei dem ohne Batterie nur 650 Kilogramm schweren Elektromobil um ein „Voll-PKW der Fahrzeugklasse M1“, so der Hersteller – womit Käufer des kleinen 2+2-Elektroflitzers mit einer Reichweite von rund 100 Kilometern auch in den Genuss der Elektroauto-Kaufprämie kommen. Vor Abzug des Umweltbonus soll der Preis des e.GO nur 15.900 Euro betragen. Bereits im Mai 2017 soll der Bestellstart eingeläutet werden, die Serienproduktion werde dann im Frühjahr 2018 anlaufen. Als Werkstattpartner konnte Bosch gewonnen werden.

 

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter