Bewertung: 5 / 5

(1)
 
AUDI

Die Vorbereitungen für die Produktion des ersten Großserien-Elektroautos mit 4 Ringen laufen bereits auf Hochtouren, damit die Auslieferungen wie geplant 2018 beginnen können. Entgegen ursprünglicher Annahmen wird es nicht Q6 e-tron quattro heißen, sondern einfach Audi e-tron, wie Audi-Chef Rupert Stadler nun bestätigte.

Wie die auto motor und sport berichtet, sei zudem für das Jahr 2019 bereits ein weiteres Elektroauto in Planung: der Audi e-tron Sportback. Dieses E-Auto sei als Fließheck-Modell mit erhöhter Sitzposition geplant, allerdings kein SUV. Vermutlich wird der Audi e-tron Sportback den Elektroantrieb des Audi e-tron übernehmen, der mit insgesamt 3 E-Motoren (einer vorne, zwei hinten) ausgerüstet sein wird und eine Reichweite von rund 500 Kilometern aufweisen soll.

2020 kommt Kompakt-Elektroauto von Audi

2020 soll dann ein Elektroauto im Kompaktsegment folgen, das auf dem MEB-Baukasten von VW basiere, kündigte der Audi-Chef an. Mit höheren Verkaufszahlen rechnet die Marke allerdings erst ab 2023.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter