Bewertung: 0 / 5

 
BMW Group

Die BMW Group sieht sich auf Kurs: Das Absatzziel für 2017 lautet 100.000 elektrifizierte Autos, im ersten Halbjahr konnten 42.573 Elektroautos und Plug-in-Hybride an die Kunden gebracht werden. Das liegt auch an der wachsenden E-Palette, die mit dem Plug-in-Hybrid Modell MINI Cooper S E Countryman ALL4 im Juni auf 9 aktuell erhältliche Modelle angewachsen ist.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Elektrofahrzeug-Absatz der ersten 6 Monate somit um fast 80 Prozent gestiegen. Insgesamt wurden in dem Zeitraum laut BMW 51.725 BMW i, BMW iPerformance und MINI Electric Fahrzeuge produziert. Ohne konkrete Zahlen zu nennen, zeigt sich Peter Schwarzenbauer, im BMW-Vorstand zuständig für MINI, erfreut über den Marktstart des Plug-in-MINI: „Der Absatz des neuen MINI Countryman ist besonders erfreulich, und ich freue mich, dass mit dem Marktstart des MINI Cooper S E Countryman ALL4 im Juni die elektrische Mobilität nunmehr auch bei MINI in großem Maßstab verfügbar ist. Das Kundeninteresse an diesem Fahrzeug ist extrem groß, und ich bin überzeugt, dass wir im zweiten Halbjahr eine Fortsetzung des Wachstums der gesamten Marke verzeichnen werden.“

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz