Bewertung: 0 / 5

 
Die DKV MOBILITY SERVICES Group kooperiert künftig mit dem Ladeinfrastruktur- und Abrechnungsexperten ubitricity.
DKV MOBILITY SERVICES Group

Die DKV MOBILITY SERVICES Group kooperiert künftig mit dem Ladeinfrastruktur- und Abrechnungsexperten ubitricity.

Der Mobilitätsdienstleister DKV Mobility Services arbeitet künftig mit dem Berliner Ladeinfrastrukturspezialisten ubitricity zusammen. Im Mittelpunkt der Kooperation steht ein mobiles, intelligentes Ladekabel, das sowohl zuhause als auch auf der Arbeit eine korrekte Abrechnung ermöglichen soll.

Das intelligente Ladekabel von ubitricity mit integriertem mobilen Stromzähler soll bei gewerblichen Pkw-Fuhrparks eingesetzt werden, um Ladevorgänge bei Elektro- und Hybridfahrzeugen korrekt erfassen und verrechnen zu können. Via Mobilfunknetz werden dabei die Daten an ein Abrechnungssystem übertragen, das die Ladevorgänge monatlich auf einer Rechnung zusammenfasst. 

Ergänzung zu den (Strom-)Tankkarten

„Das intelligente Ladekabel von ubitricity ist die perfekte Ergänzung zu unseren Hybridkarten DKV CARD +CHARGE und NOVOFLEET Card +CHARGE“, sagt Sven Mehringer, Director of Fuel / Vehicle Services beim DKV. „Aktuell haben unsere Kunden über unsere Kartenprodukte Zugang zu rund 5.500 vom Fahrzeughersteller unabhängig nutzbaren öffentlichen Ladepunkten im Bundesgebiet."

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz