Bewertung: 0 / 5

 
Der VDL Citea SLF 120 Electric ist bereits in vielen Kommunen in den Niederlanden im Einsatz.
Jan Oosterhuis | [CC BY-SA 3.0] |  via Wikimedia Commons.

Der VDL Citea SLF 120 Electric ist bereits in vielen Kommunen in den Niederlanden im Einsatz.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) starteten kürzlich den Testbetrieb eines neuen Fahrzeugs aus dem Segment der E-Busse. Der Bus, der mit einer Elektro- und Antriebstechnik der Firma Ziehl-Abegg ausgestattet ist, verkehrt auf der Linie 204. Das Fahrzeug basiert auf dem VDL Citea SLF 120 Electric, welcher bereits in vielen europäischen Städten im Linienbetrieb fährt.

Wie das Abendblatt Berlin berichtet, transportiert der E-Bus zunächst in einer Testphase über zwei Wochen Fahrgäste zwischen den Stationen Zoologischer Garten (Hertzallee) und Bahnhof Südkreuz. Auf der selben Strecke fahren weiterhin die vier Elektrobusse Solaris Urbino 12 electric.

Die Aufladung des Testfahrzeugs, das zusätzlich zum regulären Fahrplan eingesetzt wird, erfolgt per Stromkabel auf dem Betriebshof. Das Fahrzeug soll nach Angaben des Herstellers eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern aufweisen. An Wochenenden soll der Probebus zusätzlich auf der Linie 100 bedienen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz