Bewertung: 0 / 5

 
Der britische Paketzusteller Royal Mail erweitert seinen Fuhrpark um Elektrofahrzeuge.
By BazzaDaRambler | [CC BY 2.0] |  via Wikimedia Commons.

Der britische Paketzusteller Royal Mail erweitert seinen Fuhrpark um Elektrofahrzeuge.

Royal Mail wird für seine Flotte insgesamt 100 elektrische Vans der Marke Peugeot anschaffen. Zusätzlich erfolgt der Aufbau von passender Ladeinfrastruktur. Dies gab das britische Postzustellunternehmen kürzlich bekannt.

Wie unter anderem der Telegraph vermeldet, kommen die neuen rein elektrischen Fahrzeuge vom neu gegründeten Peugeot Partner L2 Electric im gesamten UK-Gebiet für die Auslieferung von Briefen und Paketen zum Einsatz. Die neuen E-Fahrzeuge verfügen über eine Reichweite von knapp 170 Kilometern sowie einen Stauraum von etwa 552 Kilogramm und dürften damit den Anforderungen des Lieferverkehrs entsprechen.

Bereits seit 120 Jahren setzt Royal Mail Fahrzeuge mit Motoren ein. Aktuell stellt das Unternehmen mit 47.000 Autos, Lkws und Vans die größte Flotte im gesamten Vereinigten Königreich. Mit dem Elektromotor wird nun ein neues Kapitel in der Paketzustellung aufgeschlagen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz