Bewertung: 0 / 5

 
Plug-in-Hybride erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Hier im Bild der VW Passat GTE.
Volkswagen

Plug-in-Hybride erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Hier im Bild der VW Passat GTE.

Alternative Antriebsarten bei neu zugelassenen Pkw zeigten im August 2- bis 3-stellige Zuwachsraten. Die größten Zuwächse im Vergleich zum August 2016 waren den Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes zufolge bei Plug-in-Hybriden (+213 Prozent) und rein batteriebetriebenen Elektroautos (+143 Prozent) zu verzeichnen.

Demnach sind im abgelaufenen Monat in Deutschland 2.177 reine Elektroautos und 2.617 Plug-in-Hybride neu auf die Straßen gekommen. Während Autos mit Stecker im Vergleich zum Juli 2017 zulegten, gingen Hybride etwas zurück: Hybridfahrzeuge (inkl. Plug-ins) wiesen mit 6.927 Neuzulassungen ein Plus von rund 76 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf.

Die häufigste Antriebsart waren Benziner mit einem Anteil von 58,4 Prozent (+15,0 Prozent), während Dieselaggregate mit einem Anteil von 37,7 Prozent (-13,8 Prozent) einen anhaltenden Rückgang zu verzeichnen haben. Insgesamt sind im August 2017 genau 253.679 Pkw neu zugelassen worden (+3,5 Prozent).

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter