Bewertung: 0 / 5

 
Rimac Automobili

Die chinesische Camel Group, einer der größten asiatischen Batterieproduzenten, investiert 30 Millionen Euro in den kroatischen Elektroauto-Hersteller und Zulieferer Rimac Automobili. Laut Rimac handelt es sich dabei um das bisher größte Einzelinvestment. 10 Prozent davon sollen auf die Rimac-Tochter Greyp Bikes entfallen, die High-Performance-E-Bikes produziert.

Nach eigenen Angaben arbeitet Rimac Automobili seit 2012 profitabel und wächst jedes Jahr um das Doppelte. Das Investment der Camel Group soll dazu beitragen, das Wachstum zu beschleunigen, neue Produkte auf den Markt zu bringen und in weitere Länder zu expandieren. Zudem soll eine neue, hochmoderne Fertigungsstätte für Rimacs Techniklösungen entstehen. 

Für das kommende Jahr hat das kroatische Unternehmen die Vorstellung eines "next generation electric supercars" angekündigt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz