Bewertung: 0 / 5

 
PSA-Chef Carlos Tavares und Opel CEO Michael Lohscheller vor dem Grandland X.
Opel

PSA-Chef Carlos Tavares und Opel CEO Michael Lohscheller vor dem Grandland X.

In Rüsselsheim wurde gestern der Strategieplan PACE! vorgestellt, mit dem der PSA Konzern Opel wieder in die Gewinnzone fahren will. Einer der wesentlichen Punkte des Zukunftspapiers: Opel wird bis 2024 alle Modellreihen elektrifizieren – vom einstigen Hoffnungsträger Ampera-e ist aber keine Rede mehr.

Opel-CEO Michael Lohscheller erklärte, dass alle Opel- und Vauxhall-Fahrzeuge in Rüsselsheim entwickelt werden, wo auch globale Kompetenzzentren für PSA entstehen sollen, die sich bspw. der Brennstoffzellen-Entwicklung und dem automatisierten Fahren widmen sollen. Zudem sei es beabsichtigt, alle Werke zu behalten und auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Opel wird künftig eine globale Marke – aber keine reine Elektroauto-Marke, wie es noch eine Idee des damaligen Mutterkonzerns GM war.

SUV Grandland kommt als Plug-in, Corsa als Elektroauto

Bis 2024 sollen alle europäischen Pkw-Baureihen elektrifiziert werden: Alle Modelle sollen neben der Verbrennerversion entweder als reine Elektroautos oder als Plug-in-Hybride angeboten werden. Bis 2020 sollen 4 Opel/Vauxhall Modellreihen elektrifiziert sein, darunter das SUV Grandland X PHEV und der nächste Corsa als reiner Stromer. Und der Opel Ampera-e wird wahrscheinlich still und leise in der Versenkung verschwinden...

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter