Bewertung: 0 / 5

 
Für die Deutsche Post DHL fahren mittlerweile schon 3.700 StreetScooter des Typs WORK und die etwa 1.300 WORK L.
Deutsche Post DHL Group

Für die Deutsche Post DHL fahren mittlerweile schon 3.700 StreetScooter des Typs WORK und die etwa 1.300 WORK L.

Jahresziel erreicht: Die für 2017 ausgegebene Zielmarke von 5.000 Streetscootern im Zustelldienst wurde nun nach Unternehmensangaben kurz vor Jahresende erreicht. Die Elektroautos haben insgesamt 13,5 Millionen Kilometer rein elektrisch zurückgelegt, die 5.000 Streetscooter sollen hochgerechnet jährlich mehr als 16.000 Tonnen CO2 einsparen.

Die Post-Flotte umfasst nun rund 3.700 Streetscooter des Typs WORK und etwa 1.300 WORK L. Die Elektro-Zustellfahrzeuge verursachen 60 bis 80 Prozent weniger Kosten für Wartung und Verschleiß gegenüber vergleichbaren konventionellen Fahrzeugen, erklärte die Post, die zugleich der Hersteller ist. Zusätzlich zu den 5.000 Streetscootern sind derzeit rund 10.500 Pedelecs – darunter 1.300 E-Bikes und 900 E-Trikes von Streetscooter – im Einsatz, mit ebenfalls steigender Tendenz.

Streetscooter verfügen bereits über eine ausreichende Ladeinfrastruktur

Die Deutsche Post DHL Group hat auch die Ladeinfrastruktur ausgeweitet und auf den Betriebsgeländen Ladesäulen aufgestellt, an denen die Elektroautos nachts geladen werden. Bundesweit stehe somit bereits flächendeckend eine ausreichende Anzahl von Ladesäulen bereit, die ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist werden.

Deutsche Post DHL Group

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz