Bewertung: 0 / 5

 
Der Jeep Wrangler wird ab 2020 auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein.
Jeep/FCA

Der Jeep Wrangler wird ab 2020 auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein.

Die US-Automarke Jeep steht wohl wie keine andere für Geländewagen. Die Ikone der Marke ist der Wrangler, dessen Ursprünge im Jahr 1941 liegen. Um den Jeep Wrangler und die anderen Modelle auch fit für die Zukunft zu machen, werden Elektromotoren Einzug halten (müssen). Bereits bekannt ist, dass Jeep den Wrangler ab 2020 mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausstatten will.

Dies verkündete Jeep CEO Mike Manley Ende letzten Jahres. Nun hat der Jeep-Chef bestätigt, dass alle Modelle mit einer Plug-in-Option kommen werden. Los geht's ebenfalls 2020. Schon ab 2018 will Jeep zumindest eine Mild-Hybrid 48V Version von jedem seiner Modelle anbieten.

Reines Elektroauto noch nicht in Sicht

Wann das erste reine Elektroauto der Geländewagen-Marke kommt, ist indes noch unklar. Über kurz oder lang kann Jeep diesen Schritt nicht umgehen, eilig scheint es die zum Fiat Chrysler Konzern gehörende Marke allerdings nicht zu haben. Ein reines Elektroauto werde kommen, wenn es Umweltrichtlinien unumgänglich machen, wird kolportiert.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: