Bewertung: 0 / 5

 
IBC Solar und EV-Box kombinieren E-Mobilität und Solarenergie
EV Box

IBC Solar und EV-Box kombinieren E-Mobilität und Solarenergie

Die Unternehmen aus Oberfranken und Amsterdam geben bekannt, dass sie eine strategische Vertriebspartnerschaft mit dem Ziel der sogenannten Sektorenkopplung eingehen: EV-Box liefert Wandladestationen für den privaten und gewerblichen Einsatz, die sich in bestehende Systeme der Firma IBC Solar aus Photovoltaikanlage und Speicher integrieren lassen.

Denn nur wenn Elektrofahrzeuge mit Solarstrom geladen werden, bringen sie einen echten Klimavorteil, so Udo Möhrstedt, Gründer und Vorstandsvorsitzender von IBC Solar:

„Wenn der Markt für E-Mobilität 2018 anzieht, muss Photovoltaik im selben Atemzug mit E-Autos und Ladestruktur genannt werden.“

Doppeltes Einsparpotential durch Photovoltaiknutzung

EV-Box-Ladestationen können intelligent mit Photovoltaikanlagen kombiniert werden, heißt es aus Herstellerkreisen. So lassen sich etwa per App Ladezeitfenster einstellen, um maximal Sonne in den "Tank" zu holen. Haushalte und Gewerbetreibende, die auf eine Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch setzen, sparen doppelt, wenn sie den Sonnenstrom auch für ihre Mobilität nutzen. Durch das Aufladen des E-Autos erhöht sich der Eigenverbrauch, zudem ist der Solarstrom als Treibstoff für das Auto mit seinen Kosten ab 10 Cent pro Kilowattstunde unschlagbar günstig. Ein Kleinwagen legt mit Sonnenstrom im Tank 100 Kilometer Strecke für rund zwei Euro zurück. Der klassische Strommix aus der Steckdose kostet mehr als doppelt so viel.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz