Bewertung: 4 / 5

(1)
 
Nach den Vorstellungen des Münchner Startups Lilium erfolgt die urbane Mobilität der Zukunft auch über E-Jets.
Lilium

Nach den Vorstellungen des Münchner Startups Lilium erfolgt die urbane Mobilität der Zukunft auch über E-Jets.

Das Münchner eMobility-Startup Lilium will im wahrsten Sinne hoch hinaus. Um die in der Entwicklung befindlichen Elektroflugzeuge auch optisch glänzen zu lassen, hat sich das Unternehmen nun prominente Unterstützung gesichert: Frank Stephenson soll eine einheitliche Designsprache für Lilium entwickeln.

Der Auto-Designer wird ab Mai das bereits auf über 100 Personen angewachsene Team des Startups in München ergänzen. Stephenson verantwortet das Design einer Reihe bekannter Fahrzeuge, wie BMW X5, MINI, Ferrari F430 oder McLaren P1. Bei Lilium wird er ein neues Designteam aufbauen.

"Revolution des Stadtverkehrs"

Lilium will den Stadtverkehr revolutionieren. Neben dem 2-sitzigen Prototypen Eagle, der bereits über ein dynamisches, futuristisches Design verfügt und im vergangenen Jahr seinen ersten erfolgreichen Testflug absolvierte, will Lilium einen 5-sitzigen Jet entwickeln. Der E-Jet soll in Zukunft als On-Demand-Lufttaxi in Städten eingesetzt werden.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz