Bewertung: 5 / 5

(1)
 
BYD und andere chinesische Hersteller haben 2017 viele tausend E-Busse verkauft.
BYD

BYD und andere chinesische Hersteller haben 2017 viele tausend E-Busse verkauft.

China meint es Ernst mit der Elektrifizierung: Allein im vergangenen Jahr sollen dort fast 90.000 Elektrobusse verkauft worden sein. Dabei sind die E-Bus-Verkäufe gegenüber 2016 angesichts gesunkener Förderungen sogar um 23 Prozent gesunken. Marktführer in China ist nicht der hierzulande bekannte Produzent BYD, sondern der Hersteller Yutong.

Insgesamt sollen 2017 genau 89.546 Elektrobusse abgesetzt worden sein. Davon entfielen 24.857 auf Yutong, 12.777 auf BYD, 8.167 auf Zhongtong und die verbliebenen 43.745 auf andere Hersteller. 

Chinesische Elektrobus-Hersteller haben die Nase vorn

Die Bedeutung Chinas und chinesischer Hersteller für die Ausbreitung von Elektrobussen lässt sich auch daran ablesen, dass Volvo und Proterra, die größten nicht-chinesischen E-Bus-Produzenten, 2017 jeweils nur einige hundert Exemplare abgesetzt haben sollen. Mit der bereits begonnenen Expansion chinesischer Hersteller wie BYD wird sich das Tempo auch in anderen Ländern erhöhen.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz