Bewertung: 0 / 5

 
In China sind die E-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 140 Prozent gestiegen.
pixabay.com

In China sind die E-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 140 Prozent gestiegen.

In China entwickeln sich die Elektroauto-Verkäufe weiter in rasantem Tempo: allein im Mai kamen nach Angaben der China Passenger Car Association (CPCA) fast 100.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride im Reich der Mitte neu auf die Straßen – ein Plus von 142 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Damit war der Mai der erfolgreichste Monat des laufenden Jahres. Insgesamt wurden bisher den CPCA-Zahlen zufolge 280.635 New Energy Vehicles (NEV; reine E-Autos und Plug-in-Hybride) abgesetzt. Von den 92.188 verkauften NEV im Mai waren allein 73.072 rein batteriebetriebene Pkw, was einem Anteil von 79 Prozent entspricht.

BAIC BJEV hat im NEV-Markt die Nase vorn

Die gemessen an den NEV-Verkaufszahlen war der erfolgreichste Hersteller im Mai mit 19.632 Fahrzeugen BAIC BJEV, gefolgt von BYD mit 13.453 Fahrzeugen und SAIC Passenger Vehicle mit 10.246 Fahrzeugen – in den Top 10 ist kein ausländischer Automobilhersteller vertreten. Das mit weitem Abstand erfolgreichste E-Modell war im Mai der BAIC EC Series mit 12.624 ausgelieferten Fahrzeugen, gefolgt vom JMC E200 mit 4.534 und dem BYD Qin mit 4496.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz