Bewertung: 0 / 5

 
Der Elektrobus eCitaro erhält seine Batteriesysteme vom Darmstädter Spezialisten AKASOL
Daimler AG

Der Elektrobus eCitaro erhält seine Batteriesysteme vom Darmstädter Spezialisten AKASOL

Für die Fertigung seines Elektrobusses eCitaro hat Daimler schon vor einigen Wochen mit dem Darmstädter Batteriehersteller AKASOL eine langfristige Kooperation für die Lieferung von Fahrzeugakkus bekanntgegeben. Nun gaben beide Unternehmen bekannt, Ihre Partnerschaft auszubauen zu wollen. Es werde bereits an der zweiten Generation der Batteriesysteme für den eCitaro gearbeitet, welche ab dem Jahr 2020 verbaut werden sollen.

Die Fertigung der ersten Batteriegeneration mit dem Namen AKASYSTEM OEM soll im Herbst anlaufen, auch die Serienproduktion des elektrischen Citaro will Daimler noch in diesem Jahr aufnehmen.

Die aktuellen Batteriepacks bieten jeweils eine Kapazität von 25 Kilowattstunden und ermöglichen dem Elektrobus bei 10 Packs pro Fahrzeug und insgesamt rund 240 Kilowattstunden Speicherkapazität eine Reichweite von 150 Kilometern im Stadtverkehr.

Battery Pack eCitaro

Ein Batteriepack für den eCitaro - (c) Daimler AG

In der neuen Generation, an der AKASOL nun bereits arbeitet, sollen bei gleichem Volumen und Gewicht 33 Kilowattstunden Kapazität pro Pack verbaut werden. Damit würde auch die Gesamtkapazität des kompletten Batteriesystems mit insgesamt 10 Packs auf 330 Kilowattstunden und die Reichweite des E-Busses auf 200 Kilometer im Stadtverkehr gesteigert werden.

„Neben verbesserten Batteriezellen spielen bei der Entwicklung der zweiten Generation viele kleine Optimierungsschritte etwa im Batterie-Management-System und in der mechanischen Pack-Struktur eine Rolle“, erklärt AKASOL-Vorstand Sven Schulz. „Unsere Partnerschaft seit 2015 hat zu einem hervorragenden Vertrauensverhältnis geführt, das wir als tolle Bestätigung für unsere Produkte und unser Unternehmen verstehen dürfen. Dass wir schon vor dem Start der ersten Serienfertigung von Daimler erneut beauftragt werden, ist ein gutes Signal.“

Der eCitaro soll auf der IAA Nutzfahrzeuge im September 2018 in Hannover seine Weltpremiere feiern und erstmalig einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

21.08.2015 - 12:15

Großer Yeti: Medienberichten zufolge plant Skoda ein größeres SUV, das auch als Plug-in-Hybrid angeboten werden könnte. Markteintritt – zumindest für die konventionell betriebene Version – soll bereits im kommenden Jahr sein.

10.04.2018 - 06:11

Der Darmstädter Hersteller von Batteriesystemen Akasol wird den ersten Serien-Elektrobus aus dem Daimler Konzern mit Akkus ausstatten. Nach ausgiebigen Winter- und Sommer-Tests habe sich die Daimler-Tochter EvoBus für die Akasol Lithium-Ionen-Batteriesysteme für den Elektrobus Citaro entschieden, erklärte der Mittelständler aus Hessen.

10.01.2019 - 12:22

Von Februar bis August 2019 sollen bei den Berliner Verkehrsbetrieben nach und nach insgesamt 30 Elektrobusse eintreffen, jeweils 15 von Daimler und 15 vom polnischen Omnibushersteller Solaris. Bis 2030 sollen alle 1500 BVG-Busse elektrisch fahren.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

GreenPack Mobile Energy Solutions

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz