NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
BMW überprüft eine Verdopplung seiner Produktion des Elektromotorrads C evolution - im Bild die Version Long Range
BMW Group

BMW überprüft eine Verdopplung seiner Produktion des Elektromotorrads C evolution - im Bild die Version Long Range

Seit 2014 produziert BWM in seinem Motorradwerk am Standort Berlin Spandau erfolgreich den Elektro-Scooter C evolution. Nach dem Start im Mai 2014 wurden allein in den ersten acht Monaten knapp 550 Exemplare verkauft.

Mittlerweile liegt die Jahresproduktion bei rund 1.700 Elektromotorrädern. Doch die Nachfrage scheint weiterhin zuzunehmen und so denkt man bei BMW laut einem Bericht der Berliner Morgenpost bereits über eine Verdopplung der Fertigung nach.

Der größte Teil der in Berlin produzierten C evolution wird dabei ins Ausland verkauft. So wurden dem Bericht zufolge letztes Jahr allein 800 Einheiten nach Frankreich ausgeliefert. Und in der Vergangenheit gab es unter anderem Großaufträge aus Sardinien und Barcelona, wo die E-Scooter auch als Einsatzfahrzeuge der Polizei beliebt sind.

Bei BMW arbeitet man derzeit an einem Nachfolgemodell, welches auch mehr Reichweite und Leistung bieten soll.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

BMW eröffnet Serienproduktion des Elektro-Scooters BMW C evolution in Berlin
04.04.2014 - 17:06

Nun endlich geht er in Serie, der BMW C evolution. Als erstes E-Fahrzeug bei BMW Motorrad und laut des Herstellers der „erste rein elektrisch angetriebene Maxi-Scooter im Premiumsegment“ wollen die Münchner nach dem i3 auch auf dem Zweiradmarkt „ins Zeitalter der Elektromobilität“ aufbrechen. Dazu feierte man heute beim BMW Werk in Berlin den Start der Serienproduktion des BMW C evolution. Werksleiter Dr. Marc Sielemann begrüßte zu diesem Anlass unter anderen die Berliner Senatorin für Wirtschaft, Technolologie und Forschung, Cornelia Yzer.  

C evolution: Neuer Maxi-Elektroroller von BMW
10.09.2013 - 09:43

Für den Münchner Autobauer beschränkt sich die Elektromobilität nicht nur auf Elektroautos, wie der neue elektrisch betriebene Maxi-Scooter BMW C evolution beweist. Der große Elektroroller soll herausragende Fahreigenschaften eines Motorrads mit dem Komfort und der Agilität eines Rollers verbinden und emissionsfrei einen dynamischen Fahrspaß bieten. Als Antrieb dient ein flüssigkeitsgekühlter Permanent-Synchronmotor mit einer Spitzenleistung von 35 kW bzw. 47,5 PS, der von einer luftgekühlten 8 kWh Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie gespeist wird.

Wochenrückblick KW27: Britische E-Taxis für Berlin +++ BMW C evolution +++ Unfalldetails zum Tesla-Crash
08.07.2016 - 10:59

Black Cabs in Berlin: Das Unternehmen London Taxi Company, das die weltbekannten und global verbreiteten Londoner Taximodelle herstellt, ist in dieser Woche in Berlin vorstellig geworden, um ihr Elektrotaxi-Konzept zu präsentieren. Das neue Modell TX5 ist mit einem E-Motor mit Range Extender ausgerüstet und könnte – weitgehend lokal emissionsfrei - ab 2018 in Berlin unterwegs sein. Ein weiterer Vorteil neben dem Elektroantrieb ist die Barrierefreiheit: die Black Cabs können auch Rollstuhlfahrer transportieren. London Taxi Company gehört mittlerweile dem chinesischen Automobilhersteller Geely.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz