Bewertung: 0 / 5

 
Das E-Cargobike Loadster von Citkar soll ab kommendem Jahr in Serie produziert werden.
Citkar

Das E-Cargobike Loadster von Citkar soll ab kommendem Jahr in Serie produziert werden.

Das Berliner Startup Citkar, welches mit dem Loadster ein innovatives, elektrisch angetriebenes Cargobike entwickelt hat, konnte das bayerische Beteiligungsunternehmen TEC Ventures Gmbh als neuen Investor für sich gewinnen. Die Serienproduktion des Loadsters soll nun 2019 beginnen.

Die Beteiligungsfirma TEC Ventures gehört dem Inhaber der Göde Gruppe, Michael Göde. TEC Ventures Geschäftsführer Sebastian Seitz erklärte:

„Wir sind permanent auf der Suche nach jungen, innovativen Unternehmen, welche Lösungen entwickeln, die man anfassen und fühlen kann." Mit dem Loadster biete Citkar eine Lösung für die Herausforderungen der Städte, so Seitz.

Loadster soll in hoher Auflage produziert werden

„Dank der wirklich tollen Unterstützung können wir nun die Serienproduktion des Loadster im nächsten Jahr in hoher Auflage verwirklichen. Der Loadster ist nur der Anfang und mit der TEC-Ventures konnten wir den perfekten Partner finden, um gestärkt die nächsten Schritte anzugehen“, erklärte Jonas Kremer, CEO von Citkar.

Das führerscheinfreie, vollüberdachte E-Cargo-Bike wurde eigens für die Ansprüche von Logistikunternehmen konzipiert. An Bord ist ein 250 W E-Motor von Brose, der von einem 1.500 Wh Akku mit Energie versorgt wird, was dem Loadster eine elektrische Reichweite von bis zu 200 Kilometern ermöglichen soll.

„Unser Loadster muss daher eben nicht nur praktischer, nachhaltiger und günstiger als herkömmliche Lieferfahrzeuge sein, sondern vor allem auch lange durchhalten“, so Kremer.

Vor der Serienproduktion stehen jedoch noch im Herbst und Winter die Tests der Vorserienmodelle mit Partnern aus der Logistik-Branche an. Die fast serienreife Version des Elektro-Lastenrads soll im September auf der IAA erfolgen. Die Markteinführung ist für das kommende Frühjahr geplant. Citkar wird eine volldigitalisierte Produktion mit den Berliner VfJ Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen aufbauen und strebt dabei an, viele Arbeitsplätze zu schaffen. Beim Bau des Prototypen habe man sich bereits von der Qualität überzeugen können.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Berliner E-Mobility-Startup Citkar tritt Hauptstadtnetzwerk bei
20.03.2019 - 09:21

Neuigkeiten von Citkar: Das junge Startup, das die Serienproduktion seines E-Cargo-Bikes für das laufende Jahr angekündigt hat, ist seit dem 1. März Mitglied im Berlin-Partner-Netzwerk. Damit erweitert es den Kreis der Startup-Partner im Hauptstadtnetzwerk.

E-Cargo-Bike Loadster geht in Serie
15.07.2019 - 09:12

In dieser Woche rollen die ersten Serienmodelle des vierrädrigen und vollüberdachten Lastenfahrrads Loadster vom Band. Entwickelt wurde das neuartige E-Transportrad vom Berliner Mobilitäts-Startup Citkar, das im Frühjahr dem Hauptstadtnetzwerk Berlin-Partner-Netzwerk beigetreten ist.

Universität Magdeburg entwickelt autonome E-Lastenräder
12.03.2018 - 07:30

Das Thema autonomes Fahren ist derzeit in aller Munde. Alle möglichen Verkehrsträger, egal ob Linienbus, Postauto oder Taxi, sollen künftig ohne Fahrer auf den Straßen (oder alternativ in der Luft) unterwegs sein. Beim Radverkehr wird jedoch eher selten über die Möglichkeiten der Automatisierung gesprochen, obwohl auch hier Potentiale bestehen, wie ein aktuelles Projekt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beweist. 

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz