0
0
0
s2sdefault

Bewertung: 0 / 5

 
Auf einem ehemaligen Flugplatz errichtet Dyson in alten Hangars ein Entwicklungszentrum für Elektroautos.
Dyson

Auf einem ehemaligen Flugplatz errichtet Dyson in alten Hangars ein Entwicklungszentrum für Elektroautos.

Das für seine beutellosen Staubsauger bekannte Technologieunternehmen Dyson treibt nach eigenen Angaben die Entwicklung eines Elektroautos massiv voran. Auf einem ehemaligen Flugplatz in Wiltshire/Großbritannien entsteht derzeit ein Technologiezentrum sowie ein großes Testgelände für Elektroautos.

In dem neuen Technologiezentrum, welches in alten Hangars entsteht und in das Dyson nach eigenen Angaben schon 84 Millionen Pfund investiert hat, haben bereits 400 Mitglieder des Dyson Automotive-Teams ihre Arbeitsplätze bezogen. In der nächsten Phase sollen weitere 200 Millionen Pfund investiert werden, um weitere Gebäude und das Testgelände fertig zu stellen.

Dyson will 2 Milliarden in Elektroauto-Entwicklung investieren

Für die Fahrzeugentwicklung und -überprüfung will Dyson über 10 Kilometer Fahrzeugteststrecke errichten. Zudem sollen nicht näher spezifizierte Entwicklungsflächen und unterstützende technische Einrichtungen sowie ein Café, ein Sportzentrum und Erholungsflächen entstehen.

„Unser wachsendes Automotive-Team arbeitet nun in den hochmodernen Hangars auf dem Hullavington Airfield. Es wird sich schnell zu einem erstklassigen Testgelände entwickeln und wir hoffen, dort 200 Millionen Pfund (223 Millionen Euro) investieren zu können, um weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze in Großbritannien zu schaffen.Wir konzentrieren uns nun auf die nächste Phase unseres Automobilprojekts und stärken dabei unseren Ruf als globales Forschungs- und Entwicklungsunternehmen“, so Jim Rowan, Dysons CEO.

Insgesamt will Dyson 2 Milliarden britische Pfund in die Entwicklung eines batteriebetriebenen Elektroautos investieren, welches nach aktuellem Zeitplan im Jahr 2021 auf den Markt kommen soll. Ein großer Teil des Geldes soll auch in die Akkuforschung fließen. Das erste Elektroauto werde im Premiumsegment angesiedelt sein, weitere Modelle sollen folgen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

29.03.2016 - 09:29

Nach einem Bericht des Guardian haben sich die Gerüchte um elektromobile Ambitionen des britischen Technologieunternehmens Dyson bestätigt: Demnach plane Dyson, an seinem Hauptgeschäftssitz in Wiltshire ein Elektroauto zu entwickeln.

27.09.2017 - 08:50

Vom Staubsauger zum Elektroauto: Bereits im vergangenen Jahr hatte das britische Unternehmen Dyson angekündigt, neben innovativen Technikprodukten nun auch Elektroautos bauen zu wollen. Jetzt hat der Gründer James Dyson weitere Details zu dem Vorhaben bekannt gegeben.

15.02.2018 - 09:21

Bereits seit über 3 Jahren entwickelt der britische Technikkonzern Dyson nach eigenen Angaben neben Staubsaugern und Handtrocknern auch Elektroautos, allerdings geht Firmenchef James Dyson mit Details dazu bisher sparsam um. Die Financial Times will nun etwas mehr zum Zeitplan und zur Akkutechnologie erfahren haben.

0
0
0
s2sdefault

Relevante Anbieter

Alle Einträge in Stationäre Anwendungen anzeigen

Premiumanbieter der Woche

2018 11 14 Logo IfEM

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz