Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Das erste Elektroauto des Team Edison ist unschwer erkennbar vom Design des Ford Mustang inspiriert.
Ford

Das erste Elektroauto des Team Edison ist unschwer erkennbar vom Design des Ford Mustang inspiriert.

Mit einem ersten Teaserbild macht der Autohersteller Ford auf ein neues, rein batteriebetriebenes Elektroauto aufmerksam, das im Jahr 2020 auf den Markt kommen soll. Bei der von Ford als "Performance-Fahrzeug" bezeichneten, bisher noch namenlosen Studie handelt es sich um das erste Produkt des Ford Team Edison, welches speziell für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen gegründet wurde.

Der neue Stromer ist laut Ford vom Sportwagen und Aushängeschild des Herstellers Mustang inspiriert, was auf dem Teaserbild v.a. durch das Rückleuchten-Design deutlich wird. Das Elektroauto soll eine Reichweite von voraussichtlich rund 480 Kilometern haben und Teil einer neuen E-Flotte werden.

40 E-Modelle bis 2022

Bis zum Jahr 2022 will die Ford Motor Company über 11 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung batteriebetriebener und Hybrid-Fahrzeuge investieren. Bis zum gleichen Zeitpunkt will der us-amerikanische Hersteller weltweit 40 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, darunter 16 reine Elektroautos.

„Käufer von Elektrofahrzeugen investieren in die Zukunft. Unser Team ist zu 100 Prozent darauf fokussiert, nicht nur besonders attraktive Fahrzeuge zu liefern, sondern auch die entsprechende Infrastruktur für Elektrofahrzeuge bereitzustellen, die einwandfrei funktioniert“, so Darren Palmer, Global Product Development Director des Ford Team Edison.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Newsletter