Bewertung: 0 / 5

 
BMW setzt verstärkt auf E-Mobilität und investiert in die entsprechenden Produktionskapazitäten am Standort Dingolfing.
BMW Group

BMW setzt verstärkt auf E-Mobilität und investiert in die entsprechenden Produktionskapazitäten am Standort Dingolfing.

Das vermelden die Bayerischen Motorenwerke mit Blick auf ihr Werk in Dingolfing, das sich auf den zukünftig höheren Bedarf an E-Antrieben vorbereitet und hierfür in umfangreiche Um- und Ausbauarbeiten investiert.

Allein für die Batteriefertigung des vollelektrischen Mini fließt, so heißt es, ein mittlerer zweistelliger Millionen-Euro-Betrag in Strukturmaßnahmen und Anlagen. Konkret entstehen eine Fertigung für Batteriemodule sowie eine Batterie-Montagelinie. Die ersten Anlagen werden derzeit bereits aufgebaut und getestet.

„Mit dem Anlauf neuer Modelle und der wachsenden Nachfrage nach elektrifizierten Fahrzeugen werden wir die Produktion von E-Komponenten in den nächsten Monaten und Jahren deutlich ausweiten“, sagt Roland Maurer, Leiter Planung und Produktion E-Antrieb bei BMW.

Vollelektrischer Mini läuft ab 2019 in Großbritannien vom Band

Der vollelektrische Mini wird ab Ende nächsten Jahres im südenglischen Oxford gebaut. Die Batterien für das Fahrzeug kommen dann aus der neuen Dingolfinger Batteriefertigung und die E-Motoren aus dem benachbarten Landshuter BMW-Werk. Der neue Innovationsträger der britischen Premium-Kleinwagenmarke wird somit „einen englischen Anzug und ein bayerisches Herz“ haben, konstatiert BMW.

Doch auch für E-Fahrzeuge aus dem eigenen Haus sind die neuen Produktionskapazitäten eingeplant: Ab 2020 produziert das Werk in Dingolfing die fünfte Generation von E-Antriebssystemen für elektrifizierte BMWs, etwa den iX3, den i4 und den iNEXT. Auch die hierfür nötigen Bau- und Vorbereitungsmaßnahmen laufen bereits. Aufgrund seiner wachsenden Bedeutung firmiert die bisher als Westteil des Dingolfinger Komponentenwerks 02.20 bezeichnete Produktionsstätte ab sofort unter dem Namen BMW Group Kompetenzzentrum E-Antriebsproduktion.

Im Werk 02.20 werden seit 2015 Batterien und E-Motoren für Plug-in-Hybrid Modelle der BMW Group produziert. Derzeit sind an diesem Standort über 300 Mitarbeiter beschäftigt.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz