NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
Toyota produziert sein "Hybridherz" nun auch in Polen.
Toyota

Toyota produziert sein "Hybridherz" nun auch in Polen.

Ab sofort produziert Toyota Hybridgetriebe auch in Polen. Wie der japanische Autohersteller mitteilte, wurde in Walbrzych eine Fertigungslinie für die vierte Getriebe-Generation eröffnet. Die Hybridgetriebe sollen vor allem im neuen Toyota Corolla Hybrid sowie im Toyota C-HR Hybrid zum Einsatz kommen.

Die Getriebe koordinieren das Zusammenspiel zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor und sind laut Toyota das Herzstück eines jeden Toyota Hybridmodells. Nach Angaben des Unternehmens ist Walbrzych das erste Werk außerhalb Asiens und das zweite außerhalb Japans, das mit der Produktion der komplexen Hybridgetriebe betraut wird.

Anhaltendes Hybridwachstum in Europa

„Wir haben Europas Weg der Elektrifizierung im Jahr 2000 mit unserem ersten Hybridmodell in Europa begonnen. Heute ist fast jedes zweite Toyota Fahrzeug ein Hybrid und unser Hybridabsatz wächst kontinuierlich. Die Hybridtechnologie ist unser wichtigstes Unterscheidungsmerkmal. Sie ist aber nur ein Teil unserer ehrgeizigen Elektrifizierungsstrategie, mit der wir bis 2030 weltweit über 5,5 Millionen elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen wollen, darunter eine Million emissionsfreie Fahrzeuge pro Jahr. Das anhaltende Hybridwachstum in Europa ermöglicht den Ausbau der lokalen Produktion von Hybridkomponenten“, erklärt Dr. Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Toyota fertigt Hybridgetriebe für Europa in Polen
25.10.2016 - 07:29

„Toyota sucht immer nach Möglichkeiten, um seine lokale Position zu stärken“, so Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. Eine davon wird die Produktion von Hybridgetrieben in Europa sein, die der Hersteller nun aus Japan nach Polen verlagert. Damit reagiert Toyota auf die steigende Nachfrage nach Hybridfahrzeugen in Europa.

Toyota testet induktives Laden für Elektroautos
13.02.2014 - 10:18

Ein kabelloses Aufladen würde das Handling von Elektroautos einfacher und komfortabler gestalten – Toyota zeigt sich überzeugt, dass eine Markteinführung entsprechender Technologien sich in einer stärkeren Verbreitung von Elektrofahrzeugen äußern werde. Daher startet der japanische Automobilkonzern Ende Februar einen Testlauf, der zur Weiterentwicklung der induktiven Ladetechnik bis zur Serienreife beitragen soll. Ein Jahr lang wird ein neu entwickeltes kabelloses Ladesystems für Elektrofahrzeuge unter Alltagsbedingungen mit drei Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen in der japanischen Präfektur Aichi getestet. Dabei stehen vor allem Bedienfreundlichkeit, Nutzerzufriedenheit, mögliche Fehler beim Parken sowie das Ladeverhalten der Nutzer, wie z.B. die Ladehäufigkeit und die Verwendung der Timer-Funktion für den Ladevorgang, im Zentrum des Interesses.

Großauftrag: Die ersten Hybridbusse in Polen
19.01.2015 - 14:23

Vertreter der südpolnischen Stadt Częstochowa haben einen Vertrag unterzeichnet, der die Lieferung von 40 Hybridbussen für November 2015 vorsieht. Dafür hat die unweit von Krakau gelegenen Großstadt rund 15 Millionen Euro aus einem Umweltschutz-Förderprogramm der Regierung erhalten.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz