Bewertung: 0 / 5

 
Insbesondere in Westeuropa ist ein Anstieg der Elektroauto-Zulassungszahlen zu beobachten.
pixabay.com

Insbesondere in Westeuropa ist ein Anstieg der Elektroauto-Zulassungszahlen zu beobachten.

Auch im 3. Quartal 2018 ist nach Angaben des in Brüssel ansässigen Europäischen Verbands der Autohersteller ACEA die Nachfrage in der EU nach alternativ angetriebenen Fahrzeugen deutlich gestiegen. So verzeichnete die Nachfrage nach reinen Elektroautos im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal einen Anstieg um 37,4 Prozent, nach Plug-in-Hybriden um 24,5 Prozent und nach Hybridfahrzeugen um 37,1 Prozent.

Insgesamt kamen in der EU im 3. Quartal 2018 nach ACEA-Informationen genau 32.351 reine Elektroautos neu auf die Straßen. In den ersten 3 Quartalen des laufenden Jahres waren es insgesamt 98.035 vollelektrische Pkw. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 70.362 E-Autos. In den beiden Ländern Norwegen und Schweiz kamen in den ersten 9 Monaten 2018 zusätzlich insgesamt 34.909 reine Elektroautos neu auf die Straßen.

Die 5 größten Märkte für reine Elektroautos in Europa sind laut ACEA:

  1. Norwegen: 11.261 / 31.406 (3. Quartal / 1.-3. Quartal)
  2. Deutschland: 7.381 / 24.678
  3. Frankreich: 5.852 / 20.256
  4. Niederlande: 5.837 / 15.330
  5. Großbritannien: 3.829 / 11.299

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

28.02.2019 - 08:47

Die Elektromobilität wächst, aber die Anteile sind bisweilen noch sehr klein. So waren 2018 EU-weit nur 0,9 Prozent aller neuzugelassenen Pkw rein batteriebetriebene Elektroautos. Mit einem Elektroauto-Anteil von 1 Prozent bewegte sich Deutschland ganz leicht über dem EU-Durchschnitt. Spitzenreiter in der EU waren die Niederlande, die im vergangenen Jahr einen E-Pkw-Anteil von 5,4 Prozent an den Neuzulassungen vorzuweisen konnten, wie aus einer Auswertung des österreichischen Verkehrsclub VCÖ hervorgeht.

28.02.2014 - 08:39

Opel hat für seinen Teilzeitstromer Ampera einen Nachfolger angekündigt, weitere Elektro-Modelle seien derzeit allerdings nicht geplant.

Das Schwestermodell Volt, das durch den Chevrolet-Rückzug ab 2016 nicht mehr auf dem europäischen Markt vertreten sein wird, ist viel unterwegs, wie GM vermeldet: Mehr als 400 Millionen Meilen haben die Volt-Fahrer zusammengenommen rein elektrisch zurückgelegt.

17.01.2014 - 12:32

Das US-amerikanische Onlineportal hybridcars.com hat eine Auflistung der international führenden Märkte für Elektroautos und Plug-in-Hybride zusammengestellt. Nach Magazin-Angaben wurden bis Dezember 2013 weltweit rund 380.000 Plug-in-Cars verkauft – 93 Prozent (353.000) dieser (teil-)elektrischen Fahrzeuge gingen an nur 6 Länder. Deutschland ist übrigens nicht darunter. Zwar belegt Deutschland, was die prozentualen Zuwächse angeht, weltweit einen der vorderen Plätze, bekanntlich sind die totalen Zahlen jedoch nach wie vor mager.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 03 18 Logo Webasto

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz