Bewertung: 0 / 5

 
Rimac CEO Mate Rimac (links) und Hyundai Motor Group EVC Euisun Chung (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung.
Hyundai

Rimac CEO Mate Rimac (links) und Hyundai Motor Group EVC Euisun Chung (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung.

Die Hyundai Motor Group (Hyundai und Kia) und der kroatische Sportwagenhersteller und Zulieferer Rimac Automobili haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Insgesamt investiert die Hyundai Motor Group 80 Millionen Euro in das kroatische Unternehmen, wovon 64 Millionen von Hyundai stammen und 16 Millionen von Kia.

Diese Investition ist im Zusammenhang mit der Entwicklung von neuen E-Modellen zu sehen, mit denen der südkoreanische Hersteller in den Markt für leistungsstarke Elektrosportwagen einsteigen will. Zusammen sollen nun Prototypen für eine elektrische Version eines Konzeptfahrzeugs von Hyundais Performance-Marke N entwickelt werden. Für einen späteren Zeitpunkt steht auch ein High-Performance-Brennstoffzellenfahrzeug auf dem Plan. Die Elektrifizierungsstrategie der Hyundai Motor Group sieht vor, bis 2025 44 umweltfreundliche Modelle auf den Markt zu bringen.

Hyundai Motor Group plant 44 E-Modelle bis 2025

Euisun Chung, Executive Vice Chairman der Hyundai Motor Group, erklärt: "Rimac ist ein innovatives Unternehmen mit herausragenden Kenntnissen im Bereich High-Performance-Elektrofahrzeuge. Seine Startup-Wurzeln, die reichhaltige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Autoherstellern sowie der technologische Wagemut machen Rimac zu einem idealen Partner für uns. Wir freuen uns, auf unserem Weg zu sauberer Mobilität mit Rimac zusammenzuarbeiten."

Vor rund einem Jahr hat bereits Porsche einen 10-Prozent-Anteil an der kroatischen Sportwagenschmiede übernommen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Übersicht Teil 2: Elektroauto-Neuheiten auf dem Genfer Automobilsalon
03.03.2016 - 11:18

Gestern haben wir einige elektrifizierte Fahrzuge vorgestellt, die aktuell in Genf präsentiert werden. Natürlich sind auf der traditionsreichen Automesse viele weitere elektromobile Neuheiten zu sehen. Darunter auch der Plug-in-Hybrid Kia Optima PHEV, der ab Ende dieses Jahres in Europa erhältlich sein wird. Der erste Plug-in von Kia kombiniert eine 50 kW / 68 PS E-Maschine mit einem 115 kW / 156 PS 2,0-Liter-Benziner, die es auf eine Systemleistung von 151 kW / 205 PS bringen. Im rein elektrischen Betrieb soll eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h sowie eine Reichweite von bis zu 54 Kilometer möglich sein. Den kombinierten Verbrauch beziffert Kia mit 1,7 Liter auf 100 Kilometer.

Rimac Concept One: Kroatischer Elektro-Supersportler mit über 1000 PS
05.12.2012 - 20:49

Dass Elektroautos nicht nur klein und vernünftig sein müssen, sondern auch Spaß machen und alle Kriterien eines Sportwagens erfüllen können, ist spätestens seit dem Tesla Roadster allgemein bekannt. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe elektrisch betriebener Sportwagen auf dem Markt, meist aus kleineren Schmieden und zu entsprechend hohen Preisen. Eine herausgehobene Stellung unter dieser neuen Generation von E-Sportlern dürfte der Rimac Concept One einnehmen, der erste große Wurf des neuen kroatischen Herstellers Rimac Automobili, der erst vor wenigen Jahren von dem jungen Entwickler Mate Rimac gegründet wurde.

Rimac Concept_One geht an GreenTec Campus (mit Video)
03.11.2014 - 09:44

Wie die kroatische Sportwagenschmiede Rimac mitteilt, erhält der GreenTec Campus im nordfriesischen Enge-Sande einen der begehrtern (und extrem teuren) Elektrosportler. Laut Rimac handelt es sich um einen von bislang nur 8 Concept_One weltweit. Besitzer der europäischen Edition des Concept_One wird Marten Jensen von der GreenTec GmbH. Der GreenTec Campus ist keine Universität, sondern ein knapp 130 Hektar großer "grüner Gewerbepark", der sich auf die Ansiedlung von Unternehmen aus dem Bereich regenerativer Energien spezialisiert hat.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz