Bewertung: 5 / 5

(1)
 
Die E-Auto-Zulassungen im Mai 2019 wiesen im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 100,4 Prozent auf.
pixabay.com

Die E-Auto-Zulassungen im Mai 2019 wiesen im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 100,4 Prozent auf.

Im Mai 2019 kamen ziemlich genau doppelt so viele Elektroautos in Deutschland neu auf die Straße als noch im Mai 2018. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mitteilte, wurden im vergangenen Monat genau 4.630 rein batteriebetriebene E-Pkw neu zugelassen, die somit einen Anteil von 1,4 Prozent an den gesamten Pkw-Neuzulassungen hielten.

Hinzu kamen 19.306 Hybridfahrzeuge, worunter sich 3.269 Plug-in-Hybride befanden – ein Plus von 32,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bezogen auf die Plug-ins, während sich Hybrid-Pkw um 87,5 Prozent steigern konnten. Unter den Importmarken hatte Tesla die Nase vorn mit einer Zulassungssteigerung von 116,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Diesel-Zulassungen legen wieder zu

Insgesamt kamen im Mai 2019 genau 332.962 Pkw in Deutschland neu auf die Straße (+9,1 Prozent). 59 Prozent der Neuwagen waren Benziner (+0,7 Prozent), 33,3 Prozent waren mit einem Dieselantrieb ausgestattet (+16,2 Prozent). Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neu zugelassenen Pkw lag bei stark verbesserungsbedürftigen 158,3 g/km.

Hier finden Sie die Elektroauto-Zulassungen für den April 2019.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz