191029_Fraport_E-Parking_160x600

Bewertung: 5 / 5

(1)
 
In Deutschland wurden im Juli 2019 knapp 6.000 reine Elektro-Pkw neu zugelassen.
pixabay.com

In Deutschland wurden im Juli 2019 knapp 6.000 reine Elektro-Pkw neu zugelassen.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg teilte mit, dass im Juli 2019 5.963 Elektrofahrzeuge in Deutschland neu zugelassen wurden. Dies ist ein Zuwachs von 136,1 Prozent im Vergleich zum Juli des Vorjahres.

Im Juli dieses Jahres kamen zudem 21.560 Hybridfahrzeuge neu auf Deutschlands Straßen, worunter sich 3.270 Plug-in-Hybride befanden. Die Hybridfahrzeuge konnten sich damit um 59 Prozent zum Vorjahresmonat steigern, die Plug-in-Hybride um 5,8 Prozent. Ihr Anteil an den Gesamtzulassungen beträgt damit 6,5 Prozent (Hybrid gesamt) bzw. 1 Prozent (Plug-ins).

Diesel-Zulassungen legen weiter zu

Insgesamt wurden im Juli 2019 332.788 Pkw in Deutschland zugelassen und damit 4,7 Prozent mehr als im Juli des Vorjahres. 58,2 Prozent der Neuwagen waren Benziner (- 1,8 Prozent), 33 Prozent sind mit einem Dieselantrieb ausgestattet (+7 Prozent). Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neu zugelassenen Pkw beträgt 158,2 g/km.

Hier finden Sie die Elektroauto-Zulassungen für den Juni 2019.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz