Bewertung: 0 / 5

 
Die Elektroautos von Tesla könnten in Zukunft auch in Niedersachsen vom Band laufen.
Tesla

Die Elektroautos von Tesla könnten in Zukunft auch in Niedersachsen vom Band laufen.

Schon 2014 kündigte Tesla-Chef Elon Musk an, in Europa eine Elektroauto-Produktionsstätte eröffnen zu wollen, sobald die Verkaufszahlen dies erlaubten. Nun bewegen sich die Verkaufszahlen zwar noch nicht ganz in den erhofften Sphären, aber die Pläne für eine Tesla Fabrik in Europa scheinen sich zu konkretisieren. Hoch im Kurs stehen offenbar auch Standorte in Niedersachsen.

Wie der NDR berichtet, habe das niedersächsische Wirtschaftsministerium bestätigt, dass sich der kalifornische Elektroauto-Hersteller in dem nördlichen Bundesland nach geeigneten Standorten umgesehen habe. Als aussichtsreiche Standorte für eine E-Auto- und Batterie-Fertigung gelten Emden in Ostfriesland und Dörpen im Emsland. Wann eine Entscheidung getroffen wird, ist unklar.

Wird Ostfriesland eMobility-Vorreiter?

Würde die Entscheidung auf Emden fallen, wären Tesla und VW Nachbarn. Volkswagen unterhält in Emden eine Produktionsstätte, in der ab 2022 auch Elektroautos vom Band laufen sollen. Aus diesem Grund schlug der parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), vor, Ostfriesland zu einer Modellregion für Elektromobilität zu machen. Im Zuge dessen solle in der Region ein Netz aus Schnellladesäulen entstehen.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter