NRW Billboard
Lade…

Bewertung: 0 / 5

 
Alltagstauglich, intuitiv und puristisch ist das Innenraumkonzept des Sion angelegt. Erste optische Eindrücke veröffentlichte der Hersteller letzte Woche.
Sono Motors GmbH

Alltagstauglich, intuitiv und puristisch ist das Innenraumkonzept des Sion angelegt. Erste optische Eindrücke veröffentlichte der Hersteller letzte Woche.

Sono Motors hat letzte Woche im Rahmen einer Online-Kampagne erste Bilder des Sion-Interieurs präsentiert, nachdem im Frühjahr erste Bilder des Seriendesigns gezeigt worden waren. In Zeiten zunehmender Ausstattungsüberflutung, so heißt es, werde auf Reduktion aufs Wesentliche gesetzt: Funktionalität, intuitive Bedienbarkeit und Konnektivität innerhalb eines robusten und widerstandsfähigen Interieurs. 

Alle Mobilitätsdienstleistungen werden über das Infotainmentsystem im zentralen 10-Zoll-Display sowie mobil über die Go-Sono-App steuerbar sein. Im Hauptdisplay finden sich Verbrauchsdaten, Fahrzeuginformationen und zentrale Fahrzeugfunktionen, Daten zur Solarreichweite stehen über das 7-Zoll-Display im Lenkradbereich zur Verfügung. Telefonate und eigene Musik laufen über eine Bluetooth-Schnittstelle.

„Die Digitalisierung der Mobilität und die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen wird in Verbindung mit Sharing und autonomem Fahren eine zentrale Rolle spielen, um die Anzahl von Fahrzeugen, vor allem im urbanen Bereich, signifikant zu reduzieren”, sagt Roberto Diesel von Sono Motors und ergänzt: „Der Verzicht auf überflüssigen Luxus in der Ausstattung und die Kostenersparnis durch Sharing begünstigen die Bereitschaft, den Sion zu teilen. Dadurch tragen die Besitzer eines Sion und Sharing-Nutzer aktiv zur Verbesserung unseres Klimas bei”.

Start der Serienproduktion für Mitte 2020 geplant

Der Sion soll sich selbstständig durch Sonne aufladen und so zusätzliche Reichweite generieren können. Durch die Integration von Solarzellen in die Fahrzeugoberfläche soll er auf kurzen Strecken auch unabhängig von Ladeinfrastruktur sein. So könnten laut Hersteller jährlich bis zu 5.800 Kilometer kostenlose und klimaneutrale Reichweite erzielt werden.

Der Start der Serienproduktion ist für das zweite Halbjahr des nächsten Jahres geplant, insgesamt 260.000 Fahrzeuge sollen produziert werden. Zur Markteinführung kommt der Sion für 25.500 Euro in den Verkauf.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Sono Motors präsentiert Serien-Design seines E-Autos Sion
04.03.2019 - 10:28

In einem Online-Release hat das Elektroauto-Startup-Unternehmen aus München Sono Motors nun erste Bilder der Serienversion seines geplanten ersten E-Autos veröffentlicht. Die Besonderheit des Sion: Er soll das erste in Serie gefertigte E-Auto mit Solar-Integration werden.

Münchner Startup will familienfreundliches E-Auto zum Kampfpreis auf den Markt bringen (mit Video)
02.08.2016 - 08:33

Die Elektromobilität hat das Potenzial, die Karten in der Automobilbranche neu zu mischen: zahlreiche innovative Startups machen den eingesessenen Herstellern Aufmerksamkeit und zunehmend auch Marktanteile streitig. Mit Sono Motors will ein neuer Player auf den Markt, der mit

Elektroautos und Solarpanels könnten 2020 die steigende Nachfrage nach fossiler Energie stoppen
01.03.2017 - 09:51

Erneuerbare Energien sind im Kommen. Das sollte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Nachfrage nach fossilen Energieträgern ebenfalls ungebrochen steigt. Zum "Gamechanger" könnten aber bereits in wenigen Jahren Elektroautos und die Solarenergie werden, so eine aktuelle Studie aus Großbritannien.

Relevante Anbieter

Premiumanbieter der Woche

2019 04 16 wirelane Logo

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz