Bewertung: 0 / 5

 
Im Februar wurden 3.630 Anträge weniger als im Januar für die Elektroauto-Kaufprämie gestellt.
Pixabay

Im Februar wurden 3.630 Anträge weniger als im Januar für die Elektroauto-Kaufprämie gestellt.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat die neue Zwischenbilanz zum Umweltbonus bis zum Antragsstand am 29.02.2020 veröffentlicht. Wie zu erwarten, haben die Verzögerungen der Umweltbonus-Erhöhung und die veränderten Antragsabläufe zu einem Einbruch der Antragszahlen im Vergleich zum Januar geführt.

5.632 Anträge für den Umweltbonus wurden im Februar 2020 gestellt, wie das BAFA mitteilte. Der Großteil entfiel mit 3.149 Anträgen auf vollelektrische Fahrzeuge. Für Plug-in-Hybride wurden 2.482 Anträge auf Umweltprämie gestellt, ein weiterer Antrag für ein Brennstoffzellenfahrzeug.

Insgesamt sind bis zum Stichtag 29.02.2020 bisher 179.473 Umweltbonus-Anträge beim BAFA eingegangen. 117.887 für reine Stromer, 61.473 für Plug-in-Hybride und 113 für Brennstoffzellenfahrzeuge.

Die Top 10-Anträge nach Hersteller zum 29.02.2020:

  • BMW 27.369
  • Renault 22.737
  • Volkswagen 22.212
  • smart 17.238
  • Mitsubishi 12.326
  • Streetscooter 11.490
  • Tesla 11.325
  • Mercedes-Benz 10.720
  • Hyundai 10.493
  • Audi 8.413

 Die Top 5 der Anträge nach Bundesländern bis zum 29.02.2020:

  • Nordrhein-Westfalen 48.008
  • Bayern 33.437
  • Baden-Württemberg 29.110
  • Niedersachsen 14.344
  • Hessen 13.879

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter