Bewertung: 0 / 5

 
Kobalt ist einer der kritischen Rohstoffe in Elektroauto-Batterien, den Li-Cycle aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zurückgewinnt.
Wikimedia Commons

Kobalt ist einer der kritischen Rohstoffe in Elektroauto-Batterien, den Li-Cycle aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zurückgewinnt.

Li-Cycle hat die erste kommerzielle Lieferung von recycelten Batteriematerialien ausgeführt. Das Unternehmen aus Ontario, Kanada, widmet sich der Rückgewinnung wertvoller Materialien aus Lithium-Ionen-Batterien, wie Kobalt, Nickel und Lithium.

Li-Cycle hat eine Technologie entwickelt, die eine 80-100-prozentige Rückgewinnung aller in Lithium-Ionen-Batterien enthaltenen Materialien mithilfe eines zweistufigen Verfahrens ermöglicht, ohne dass nach bestimmten Chemikalien sortiert werden muss. Darüber hinaus stelle die neue umweltfreundliche Technologie sicher, dass Lithium-Ionen-Batterien ohne die Gefahr eines „Thermal Runaways“ mit Überhitzung und Entzündung verarbeitet werden können, erklärt Li-Cycle.

559 Millionen Elektroautos mit wertvollen Rohstoffen

Bis 2040 werden weltweit schätzungsweise 559 Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein, meint Li-Cycle. Dadurch entsteht ein großer Bedarf am Recycling kritischer Batteriematerialien. Das kanadische Unternehmen, das 2016 gegründet wurde, will noch in diesem Jahr eine Filiale im US-Bundesstaat New York eröffnen und dort im ersten Betriebsjahr mindestens 23 Arbeitsplätze schaffen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Kostenfreie Telefonberatung für Ihre individuelle Lastenrad-Lösung.

Termin vereinbaren!

Newsletter

Sie wollen nichts mehr verpassen?
Hier unsere Newsletter abonnieren und Sie sind immer rundum informiert!

Datenschutz