Bewertung: 5 / 5

(5)
 
Unter den neuen Stromfahrzeugen der Stadt Bielefeld sind auch vier Nissan ENV 200.
Nissan

Unter den neuen Stromfahrzeugen der Stadt Bielefeld sind auch vier Nissan ENV 200.

Die Stadt Bielefeld hat 18 Elektrofahrzeuge eingeflottet - acht VW-eUp, vier Nissan ENV 200, fünf Renault Zoe und ein Mercedes Benz e-Vito. Weitere 19 Stromer und 5 E-Lastenräder will die Kommune bis Ende des Jahres anschaffen. 

Die neuen E-Fahrzeuge werden von Mitarbeitern der Grünunterhaltung, der Friedhöfe, der Straßeninstandhaltung, des Kanalbetriebs und der Werkstätten sowie vom Immobilienservicebetrieb (ISB) und im zentralen Postservice genutzt. Die Ladeinfrastruktur für die Stromer wird aktuell im Depot des Umweltbetriebs an der Eckendorfer Straße installiert.

Müllfahrzeug mit Wasserstoff-Range-Extender

Der Kauf der E-Fahrzeuge wird vom Bundesverkehrsministerium mit 340.000 Euro im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft“ unterstützt, die Anschaffung der Ladesäulen mit je 1.000 Euro. Mit den neuen Stromern fahren nach Angaben der Stadt 23 der insgesamt 120 kommunalen Pkw elektrisch – bis Ende des Jahres soll rund ein Drittel der Flotte elektrifiziert sein.

Konkret plant die Stadt die Anschaffung von weiteren 19 elektrischen Nutzfahrzeugen und fünf E-Lastenrädern. Hinzu kommen eine elektrische Kehrmaschine und ein E-Müllfahrzeug mit Wasserstoff-Range-Extender. Der Bund fördert den Kauf mit 2,3 Millionen Euro, weitere 300.000 Euro kommen aus dem Landesprogramm „progress.NRW“.

Relevante Anbieter

Ladestation gesucht?

Sie sind als Unternehmen oder Kommune auf der Suche nach Angeboten für Ladeinfrastruktur? Jetzt hier schnell und einfach Anfrage stellen:

Angebot anfordern!

Jetzt auf Cargo-Bikes umsteigen!

Sie sind an e-Lastenrädern interessiert? Finden Sie die besten Angebote!

Angebot anfordern!

Newsletter